Testament - teilweise Enterbung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kann die Ehefrau hinsichtlich der Summe von 250.000 € einen Pflichtteil geltend machen und trotzdem bei dem übrigen Vermögen noch die 50 % erben.?

Der Pflichtteil bezieht sich immer auf den gesamten Nachlass und das Erhaltene ist vom Pflichtteil abzuziehen.

Heißt bei den Zahlen kongret: Nachlasswert 350000€. Großer Pflichtteil der Ehefrau ( da sie ja erbt) 1/4 = 87500. Davon das erhaltene 100000€ / 2 abgezogen macht 37500€ Zusatzpflichtteil.

Man beachte, die Werte sind zum Zeitpunkt des Erbfalls zu ermitteln. Angaben des Erblassers sind dabei irrelevant.

Hallo Trauer47!

Der Ehefrau könnte ein sog. Zusatzpflichtteil zustehen. Weitere Infos zum Zusatzpflichtteil z.B. unter: http://www.pflichtteilrechner.de/011_was_ist_der_unterschied_zwischen_ordentlichem_pflichtteil_zusatzpflichtteil_und_ergaenzungspflichtteil.html

Ob im Einzelfall ein solcher Anspruch besteht, hängt von dem genauen Wert des Nachlasses, dem Wert des der Ehefrau testamentarisch Zugewendeten und der Pflichtteilsquote der Ehefrau (je nachdem, in welchem ehelichen Güterstand sie mit dem Verstorbenen lebte) ab.

Nächste interessante Frage

Wie sieht es eigentlich mit einem Pflichtteilaus wenn man im Testament nicht erwähnt wird.

Was möchtest Du wissen?