Test zur ungefähren Einschätzung ob man eine Schilddrüsenunterfunktion hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Teddy,

nachfolgend zitiere ich von "DEM" europäischen Hormonspezialisten aus einem seiner Bücher:

Wie man einen Mangel an Schilddrüsenhormonen feststellt:

GESICHT

  • Trockenes, glanzloses, schütteres Haar
  • Ein aufgeschwemmtes, blasses Gesicht
  • Geschwollene Lider, trübe Augen
  • Angeschwollene Unterlippe

KÖRPER

  • Trockene Haut
  • Aufgequollenheit
  • Mäßig dick
  • Kalte Hände und Füße

BEI KLAGEN ÜBER

  • Müdigkeit am Morgen und bei Ruhe
  • langsame Bewegungen und Gedanken oder, im Gegenteil, zu schnelle und übererregte (manche Patienten werden hyperaktiv, hyperkinetisch, bewegen sich ständig, um den Blutfluss zirkulieren zu lassen und somit ihr Gewebe besser zu durchbluten)
  • Sie fühlen sich besser bei Bewegung als in Ruhe
  • schlechtes Gedächtnis und Konzentrationsschwäche
  • Verstopfung
  • steife, schmerzhafte Gelenke, vor allem morgens und nach Ruhe

Wie der Arzt die Diagnose bestätigt

IM BLUT

  • Ein erhöhter TSH-Wert (ein Hypophysenhormon, das die Schilddrüse stimuliert) (über 4 mlE/ml oder auch über 2)
  • Ein niedriger T3-Wert (Gesamt-Trijodthyronin) unter 3 ng/ml (oder auch unter 5).
  • Ein niedriger T4-Wert (Thyroxin, das wenig aktive Prohormon) unter 0,6 und auch 1,0 µg/dl-nmol; eine niedrige Konzentration an freiem T4 (unter 0,8 ng/dl).

IM 24-STUNDEN-URIN

  • Mittelmäßige T3- und T4-Werte: unter 1300 und 1800 pmol/24 STunden.

(Quelle: bleiben sie länger jung!, thierry hertoghe, jules-jacques nabet)

Meine Anmerkung dazu: Die Obergrenze für den TSH liegt heute bei 2,5 (laborunabhängig), auch wenn es auf den Laborberichten so noch nicht immer angegeben ist. Wenn Dein Wert darüber liegt, ist es eine Unterfunktion. Bei Symptomen behandeln gute Ärzte bereits ab einem Wert von 2,0.

Ich empfehle Dir bei Vorkommen von Schilddrüsenerkrankungen in der Familie, vor allem dann, wenn es sich um Autoimmunerkrankungen handelt, die zu einem großen Prozentsatz die Ursache für eine Unterfunktion darstellen, einen Arzt zu konsultieren und Dir immer alle Werte mitgeben zu lassen, da unsere Ärzte leider in Bezug auf Schilddrüse schlecht ausgebildet wurden und die Aneignung von eigenem Wissen wichtig ist. Dann kann man das früher oder später selber interpretieren.

Liebe Grüße Catlyn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Teddy80 17.05.2010, 18:49

ganz herzlichen dank. endlich mal ein super bericht und etwas womit man was anfangen kann, freu :o))

0

Geh zum Arzt und laß dir Blut abnehmen..dann weißt du bescheid! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann sollte doch alles bekannt sein,ansonsten der gang zum Facharzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja möcht nur wissen ob jmd im netz einen Test kennt wo man online schonmal Fragen beantworten kann ob eventuell sowas vorliegt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?