Test nicht geschrieben und schlechte Note bekommen?

3 Antworten

Wenn es grundsätzlich die Möglichkeit des Nachschreibens gibt, dann muss Dir diese Option ebenfalls gewährt werden. Und wenn man eine Arbeitsunfähigkeit attestiert bekommen hat, dürfen einem ebenfalls keine berufsbedingten Nachteile daraus erwachsen. Ich weiß nicht, ob Du mit »Absenz« ein ärztliches Attest meinst.

Wenn Du nichts dagegen unternimmst, dann durfte die Lehrerin allerdings so handeln. Du hättest ihr sozusagen stillschweigend die Erlaubnis erteilt. Nach dem Motto: »Wo kein Kläger, da kein Richter«.

Gruß Matti

Was genau soll sie denn bewerten wenn keine Arbeit geschrieben wurde? Irgendwas muss ja offensichtlich eingetragen werden - auch wenn es nur vorübergehend ist.

Also such das Gespräch mit der entsprechenden Lehrerin und findet zusammen eine Lösung.

entschuldigt; wie? du hast kein ärztliches Attest vorgelegt! das wird der Grund sein

damit würde auch eine Nachschreibemöglichkeit entfallen

mal mit dem Lehrkörper gesprochen

Was möchtest Du wissen?