Tesla-Spule bauen... Risiko?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn dir die Risiken bewusst sind dann spricht nichts dagegen. Du kannst ja jederzeit von der Ferne aus und einschalten. Wichtig ist dass kein unbedarfter zufäälig den Raum betreten kann. Ich hätte mehr Respekt vor Sekundär mit den hohen Spannungen.

Du machst dir keine Sorgen drum, eine wirklich resonante Teslaspule zu bauen? :) Respekt an die Planung^^

Ich würds mal so sagen: Bedien das Teil aus nem gebührenden Abstand, sicher das Gelände und dann kann nicht viel passieren. Ich mein der Bau ist ja jetzt nicht wie Sprengstoff anrühren..

Hi, ja bei grossen Modellen ist ein Stromschlag sicher tödlich.Lies mal hier under anderem Risiken, Bauanleitung mit viele tollen Bildern-----> www.bis0uhr.de/projekte/tesla/index.html

danke schonmal, was würdest du an meiner Stelle machen. Ich weiß die Frage ist doof, aber mich reizt es halt, jedoch habe ich einen Heiden Respekt vor den Primärkreislauf.

0

Nah, wenn du dir ein kleines modell baust (Primärspannung 6000V 15mA) und den primär-vom sekundärkreis isolierst, kannst du die streamer sogar anfassen. teslaströme sind, wenn die leistung des sekundärkreises nicht 1W übersteigt absolut gefahrlos

Was möchtest Du wissen?