Terrorgefahr bei Volksfest?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja. Und dies aus verschiedenen Gründen:

1. Statistisch gesehen dürfte ich mich nicht ins Auto setzen und zur Arbeit fahren, wenn man die Anzahl der Toten durch Verkehrsunfälle und Terroranschläge vergleicht.

2. Terroranschläge sind ein Angriff auf unsere Werte, die unsere Lebensweise ausmachen. Aus diesem Grund werde ich mich nicht der Angst beugen und ein freiheitliches Leben leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich vom Terrorismus soweit einschränken lässt, dass du nicht hingehst, hat der Terrorismus dann nicht schon gewonnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall!

Wir haben jedes Jahr 5000 Tote im Straßenverkehr und 0 durch Terror.

Der Weg zum Fest ist auf jeden Fall gefährlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, würde ich. Passieren kann überall was und gerade das wollen die ja bezwecken, Angst verbreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allerdings soll die Terrorgefahr sehr hoch sein.

Wer behauptet das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von celaenasardotin
25.04.2016, 11:28

ich kenne Organisatoren

0
Kommentar von celaenasardotin
25.04.2016, 11:48

Ich bin ja so froh , dass es Menschen gibt , die von allem eine Ahnung haben und für die genau ihre Meinung immer richtig ist

0
Kommentar von celaenasardotin
25.04.2016, 13:02

Nein , ich höre mir gerne die Meinung von anderen Menschen an und ich denke definitiv nicht , dass ich alles weiß. Und am allerwenigsten habe ich dieses abwertende arrogante verhalten gegenüber anderen Menschen

0

Ja, man sollte sich wegen der Terror Gefahr nicht einschränken lassen. Sonst habe die Terroristen erreicht , was sie wollen.

Passieren kann sowas immer und überall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?