Terroranschläge in Paris, Freitag 13.11.15?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Tunesien, Syrien, Kuwait, Frankreich?

Ist das nicht genug? Unschuldige Menschen sterben.
Das macht mich so sauer. Was denkt die IS wer sie ist?
Sie schreien: Es ist für Syrien allah u akbar.
Was ist bitte für Syrien? Hilft es Syrien wenn die andere Städte/Leute bombadieren?! NEIN. Tut es nicht.
Ich versteh einfach nicht wie dumm einige Leute sind.
Jetzt ist auch noch das Problem, dass die anderen leute alle Muslime Terroristen nennen, aber warum? -Weil die IS das freundliche Islam nimmt, um andere Leute zu bombadieren.
ABER wenn sie wirklich an den Islam glauben würden und den Koran richtig lesen würden, würden die diesen Sche** nicht mehr machen.

(Meine Meinung und ich bin Christin)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir leid leudis
Aber ich finde den Glauben allgemein voll dumm durch den glauben kommt doch der Krieg zum Beispiel in Irland gab es jahrelang krieg Protestanten gegen Katholiken oder halt die is die den Glauben verbreiten wollen
Aber jetzt stellt sich die Frage woher kommen die aussagen schwein ist unrein oder kein sex vor der ehe Gott oder allah kann doch nicht  mal reden das ist doch alles nur ausgedacht
Ich meine so viele ungläubige Leute leben nach ihren Regeln und haben genauso ein Leben wie ein gläubiger  tut mir ja leid aber das ist auch nur eine Meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ohne denn is gut zu nennen. Aber: Die is bezeichnen sich als gotteskrieger und wollen den islamischen glauben verbreiten aber mit den falschen mitteln. Der erste anschlag auf frankreich war weil sie den propheten in den dreck gezogen haben und bloßgestellt haben. Das ist das perfekte futter für den is: sie können auf frankreich zeigen und sagen sie schänden unseren glauben und wir als gotteskrieger dulden das nicht. Außerdem hat frankreich damals amerika im irak krieg unterstützt und jetzt fliegen sie luftangriffe auf den is. Das trägt alles dazu bei das der is frankreich als ziel nimmt. Wichtig ist aber das ein richtiger gläubiger niemals den is folgen wird weil es in ihrem glauben verboten ist einen menschen zu töten. Und sie glauben das sie das für allah tuen. Aber das einzige was sie höchstens tuen ist ein schlechtes bild auf den osten zu werfen. Und allah zu entwürdigen. Ich bin zwar nich gläubig aber das ist meine meinung. Und ich möchte hiermit nicht sagen das der is gut ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil diese terrorristen verblendet sind. Für sie gibt es 3 optionen

-> für den is
-> gegen den is
-> weder für noch gegen den is=gegen

Alle die gegen den IS sind, sind nach deren auffassung feinde ihres "gottes" und müssen sterben.

Solche organisationen ziehen den Islam in den dreck.

Allerdings was noch schlimmer ist, das die ganzen zeitungen mit ihren schlagzeilen Panik schieben. Und das gibt den terrorristen ihr ziel: einschüchterung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr schwer zu sagen.

Ich behaupte einfach mal, dass es Zufall war dass es einen Fr. den 13. erwischt hat.

Ich glaube, dass der Freitag im Koran eine besondere Bedeutung hat. (Bitte verbessern, falls das nicht stimmt)

Im Voraus:

Ich bin weder Muslim, noch habe ich etwas gegen Religionen jeglicher Art!

Der IS denkt, er handelt im Namen von Allah.

Das ist natürlich nicht so, denn jeder der sich mit dem Koran beschäftigt, findet heraus dass er genauso wie die Bibel dazu aufruft, nicht gewalttätig zu sein. Der Koran hat aber (wie die Bibel auch) auch Stellen, welche sehr blutig sind.

Meinermeinung nach betreibt der IS Gehirnwäsche und nutzt labile junge Menschen dazu aus, ihre Macht zu vergrößern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich glaube nicht, dass der Freitag der 13. hier relevant war, sondern eher das Massenspiel Fussball ;).

Wenn man bedenkt, wo der Urpsrung der Syrer ist, sollte man meinen, dass diese den 13. Freitag eher als Glückstag ansehen, ebenso wie die Ägypter der Antike.

Der IS handelt genaus wenig für Allah, wie seinerzeit die Kreuzzüge tatsächlich für das Christentum durchgeführt wurden.

Hier geht es um Macht und Geld, weiter nichts. Ob mit Turban oder ohne, ob angeblich für Allah oder Gott oder wen auch immer. Die tatsächlichen Ursachen sind auch hier wesentlich banaler: Gier, Machtstreben, sowie sämtliche negativen Eigenschaften, zu welchem Menschen eben fähig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 969669
16.11.2015, 19:25

Ich denke ähnlich wie du, obwohl ich glaube, dass viele IS Kämpfer wirklich denken, dass sie für Allah tätig sind.

0

Frankreich ist Platz1 auf der Abschussliste des IS, da Frankreich Stellungen und Ölfelder des IS bombardiert haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HenrikHD
16.11.2015, 19:15

Wieso ist dann den USA noch nichts passiert?

0

Mein lehrer hat uns heute gesagt dass die is terroristen denken wenn sie viele menschen töten und sich selber warten im paradies jungfrauen auf sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GinkgoMidan
16.11.2015, 19:19

Na, das wird aber eine bittere Enttäuschung für die Jungs ;) es wird in den Schriften nur von Tauben gesprochen :P

1

Das wissen tatsächlich nur alle daran Beteiligten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allah hat damit sicher nichts zu tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pferdemensch271
16.11.2015, 19:13

Nein, Quatsch, hat er auch nicht, aber die Terroristin schreien immer: Für Allah!

Allah will sowas sicherlich nicht

1
Kommentar von dallasgrier
16.11.2015, 19:15

Wenn du im Islam ein Menschen tötest ist es so als hättest du die ganze Menschheit getötet!!

1

Was möchtest Du wissen?