Terrasse auf einer Doppelgarage

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Zauberwort heisst dann wohl Bitumen und irgendwas dann drauf. Die Bitumenfläche sollte aber eine gewisse schräge haben, damit das Wasser in eine Regenrinne abfliessen kann. Ansonsten könnt ihr oben drauf wieder irgendwelche Platten machen und das darunter irgendwie füllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vienna1000
10.10.2011, 15:31

Ein Nachtrag noch, weils mit gerade so einfällt. In Deutschland muss so etwas unter umständen baurechtlich angemeldet werden. Bekannte von mir wollten auf Ihrem Privatgrund einen einfachen Carport aus Holz "basteln" und sogar das musste den Behördenweg gehen.

0

Diese sehr wichtige Frage stellst Du hier?

Wer kann uns helfen?

Ein Bauingenieur oder ein gutes Bauunternehmen vor Ort wäre der richtige Ansprechpartner. Da kann nach Untersuchungen Dir ein Vorschlag unterbreitet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?