Terrariumbeleuchtung für 120x50x50

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

lider muss ich dir sagen das es nunmal einiges kostet, die tiere richtig zu beleuchten. dir wurde schon gesgat was für lampen du brauchst. schade das das terra so klein ist, größer wäre bei diesen aktiven tieren besser.

Hallo

Leider muss ich dir sage, dass das Terrarium zu klein ist. Nach den Empfehlungen des Bundesministeriums von vor ca. 20 Jahren wären es 120x60x60 ... nach heutigem Stand empfiehlt es sich AB 150x80x80 und grösser., die Zwerge sind extrem aktiv und brauchen Platz. Und das sind auch nur Mindestmaß, kein Optimum.

Das jetzige Terrarium könntest du als Quarantäne nutzen, so sollte man immer 2 Terrarien besitzen.

Heizsteine oder Kabel haben bei Steppentiere nichts zu suchen. Wichtig ist Licht Licht Licht .

Da zwischen Zwergbartagamen und Streifenköpfigen Agamen kaum Unterschiede herrschen, kannst du dich hier orientieren: http://bartagamen.keppers.de/Ausleuchtung.html

Läden beraten oft einfach nur nach Geld. Wichtig sind gute UV Lampen auf HQI/HID Basis wie Solar Raptor HID oder Lucky Reptil Bright sun Desert. Zur Schattenaufhellung T5 Röhren mit der Kennung 958 HO.

Du siehst, Bartagamen sind aufwendig zu halten Tiere die leider gerne verkauft werden und lange leise leiden

blacksheepkills 14.03.2014, 07:58
Heizsteine oder Kabel haben bei Steppentiere nichts zu suchen.

Zudem ja die Wärme in der Natur auch von oben kommt! Wenn man einen Stein oder Schieferplatten ins Terra legt,dann heizen die sich durch die Lampen auf und geben ihre Wärme auf natürlichem Weg ab. So wie in der Natur eben!

Heizkabel sind ganz schlecht, da sich die Tiere meist versuchen einzubuddeln, wenn es ihnen zu warm im Terra wird. Und was wird es, je tiefer sie buddeln??? Genau, immer wärmer. Das geht irgendwie gegen den Instinkt der Tiere und sollte vermieden werden!

1

Was möchtest Du wissen?