terrarium für meinen hamster

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich zeige mal, was ich meine. Auf dem Bild siehst du links in der Schiebetür das Lochblech. Es steckt oben und unten in der Führungsschiene für die Terrarientür. Man kann es mit Aquariensilikon einkleben (bitte kein Badezimmersilikon oder sowas, das Silikon darf keine Fungizide enthalten).

Rechts und links ist ein Streifen Holz ans Lochblech geklebt, damit es nicht scharfkantig ist.

Unten rechts in der Ecke siehst du eine Vergrößerung, wie das Lochblech in der Führungsschiene sitzt.

Glasterrarium mit zusätzlicher Belüftung durch Lochblech in Türschienen. - (Terrarium, hamster2.03)

Hast du mal ein Bild von dem Terrarium?

Wenn es aus Holz ist, kannst du sicher noch hinten oder an den Seiten eine weitere Belüftung reinsägen und mit Volierendraht verschließen. Die Kanten kannst du mit Aluprofil schützen.

Wenn es aus Glas ist, kannst du einen senkrechten Streifen Lochblech mit Aquariensilikon einkleben.

Ich versuche es zu erklären:

Du schiebst die Terrarientür ein wenig auf, so 10 cm. So breit sollte das Lochblech sein. Das klebst du dann ein, so dass die Schiebetür eben 10 cm offen steht, quasi.

Besser wäre, du würdest mal ein Bild zeigen, dann kann ich dir sagen, ob die schon vorhandene Belüftung ausreicht.

nein ich habe leider kein bild davon aber ich werde es versuchen eins hinzukriege :O

0

Die Größe ist in Ordnung. Auslauf braucht er aber trotzdem. Das Terrarium ist schon in Ordnung, besser wäre aber ein Hamsterkäfig.

Gitterkäfige sind nicht besser.

Gitterkäfige haben selten eine Wanne, die tief genug für ausreichend Einstreu ist. Es gibt im Handel auch nur wenige Gitterkäfige mit dem Mindestmaß oder darüber, wo dann nicht der Gitterabstand zu groß ist.

Gitternagen und Gitterklettern sollte auch vermieden werden.

Heutzutage hält man Hamster in Aquarien, Nagerterrarien oder Eigenbauten.

1
@Rechercheur

Es gibt aber auch bei ebay.de einen guten Käfig, der ist aus Holz, riesig, kostet um die 70 Euro.

0
@FDanielF

Naturholz?

Dann ist er ungeeignet. Naturholzgehege kannst du nach Milben- oder Pilzbefall komplett wegwerfen, da es sich kaum desinfizieren lässt.

Zudem sind diese Naturholzgehege meist aus Fichte. Und Nadelholz ist für Hamster eher nicht geeignet. Sollte es harzen, kann es die Backentaschen verkleben, wenn der Hamster daran nagt. Und ansonsten sind die ätherischen Öle der Nadelhölzer reizend für die Atemwege des Hamsters.

1

ein Hamster ist doch keine Schlange, oder Agame, oder ein sonstiges Reptil, das man im Terrarium hält...

Es gibt inzwischen wunderbare Nagerterrarien. Aber auch Reptilienterrarien sind teilweise geeignet, wenn die Luftzufuhr stimmt und die Streukante min. 15 - 20 cm hoch ist.

1

Solltest oben keinen Deckel drauf machen , 

habe selber einen Hamster in einem Aquarium :) 

Wenn ich geholfen haben sollte bitter '' Beste Antwort'' 

ja aber der deckel ist oben zu und ich weis nich wie ich den aufmachen soll

das ist ja das problem und der deckel is auch aus glas mit so einem kleinen strich mit gitter oben drauf

0

Was möchtest Du wissen?