Terpentin Giftig für Pferde?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann mir vorstellen das sie die heulage Wässern damit es weniger staubt gerade bei Allergiker sinnvoll aber mit Terpentin Gemisch drüber gehen das riecht doch kann mir nicht vorstellen das die Pferde das noch fressen und gesundheitlich bestimmt nicht unbedenklich verstehe auch nicht von was für Bakterien der da redet in der silage wenn die nicht schimmelig ist oder totes Tier drinn brauchbar diese nicht extra behandeln Zinks man natürlich keine schimmel heulage oder mit Kadavern drinne Wege der borriose nicht verfüttert das ja klar ..sind das da Bauern die das bei euch betreiben da könnte ich mir vorstellen das die zu solchen Methoden greifen jeder pferdebetrieb nimmt doch von solchen Mitteln Abstand ..ich an deiner Stelle Würde da mal nachfragen ob das wircklich Terpentin ist wenn ja schleunigst Weg da wer zahlt dir denn nachher die tierärztlichen Rechnungen im schlimmsten Falle den Verlust seines Tieres..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde es meinem Pferd nicht geben wollen. Egal in welcher Form.

Ich das Zeug nur zum Pinsel reinigen. Es stinkt unglaublich und es sind auch immer Gefahrenzeichen auf der Flasche was Ja nicht unbedingt dafür spricht dass es zum Verzehr geeignet ist egal ob für Mensch oder Pferd ;)

Laut Wikipedia ist es Gesundheit- und Umweltgefährdend. Da steht allerdings auch das es in der Medizin verwendet wird.

Also am besten einen Experten oder Tierarzt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob Terpentin giftig ist weiß ich nicht, hab aber noch wirklich nie davon gehört, dass sowas im Pferdestall überhaupt verwendet wird... kenne es nur aus der Malerei/ Kunst.

Eine gesündere Alternative wäre EM (Effektive Mikroorganismen). Gut auskennen tue ich mich damit nicht, es wurde aber in einem Stall verwendet in dem mein Pferd stand und es hatte keine negativen Auswirkungen. Im Gegenteil habe ich sogar schon oft gehört, dass es sehr gut für die Verdauung des Pferdes sein soll - viele Nutzer wenden es auch bei sich selbst an. Man kann es auch auf Wunden tun (zB vermischt mit Heilerde), um Infektionen zu vermeiden. Und es wurde auf dem Hof sowohl über das eingeweichte Heu, als auch auf den Misthaufen getan - bei ersterem um es ins Pferd zu bekommen (auch gegen Allergie) und bei zweiterem um Schimmel und schlechten Geruch zu vermeiden.

Hier eine Infoseite zu dem Thema, kann man aber sonst auch googlen... http://www.em-effektive-mikroorganismen.de/em-effektive-mikroorganismen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich halte Terpentin nicht dafür geeignet desinfizieren kann man auf jeden Fall schonender ich würd da mal den Tierarzt anrufen kann mir nicht vorstellen das der davon begeistert ist ..ich würde das nicht wollen ist doch nen Lösungsmittel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Terpentin zum desinfizieren und über die Heulage????? Was ist das für ein Stall ??? Entweder hast du Dich verhört, oder die Stallbesitzer sind nicht ganz --------!!! Würde das bei meinen Pferden jemand machen, wäre ich den nächsten Tag mit den Pferden weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Anaschia 05.04.2014, 16:58

Tschuldigung, habe nicht richtig gelesen. Ich meinte Terpentinersatz. Terpentin wird aus u.a. Kiefernharz hergestellt. Aber trotzdem ziemlich exotisch für den Stall. Frage mal unseren Stallmeister, vielleicht weiß der ja mehr.

0
Anaschia 05.04.2014, 19:58
@Anaschia

Also er meinte das Terpentin ( Kein Terpentinersatz) wohl nicht schädlich sein könnte, die Pferde würden ja auch ganz gern mal einen Fichtenzweig fressen. Natürlich kommt es immer auf die Menge an.

0

Heusilage ist generell nicht so pralle für das Pferd und wenn da was draufgesprüht werden muss, was mögliche Bakterien abtöten - da würde ich aber schleunigst den Stall wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Stigandi 24.03.2014, 17:06

Ja, das weiß ich, aber das füttern viele und ist auch nicht schädlich in dem Sinne! Das Draufprühen wird so nachm Motto: kann ja nicht schaden, gemacht... sonst sieht die Heusilage top aus. Meine Frage bezieht sich wirklich nur auf das Terpentin und klar muss man Konsequenzen ziehen, falls es meinem Pferd schadet. Werde auch noch den Tierarzt kontaktieren....Wollte nur mal so die Frage in den Raum stellen, da ich im Internet nicht wirklich viel zu diesem Thema finden konnte....

0
Velvetti93 24.03.2014, 17:10
@Stigandi

Meiner ist Ekzemer und bei dem merke ich das schon. Mit normalem Heu ist es lange nicht so ausgeprägt wie wie mit Heulage, was ein deutliches zeichen ist, dass der Stoffwechsel zusätzlich sehr belastet wird. Leberprobleme lassen sich auch meist erst sehr spät feststellen. Daher würde ich nicht einfach pauschal sagen, dass es nicht schädlich sei.

Unser Reitstall stellt eben aus diesen Gründen von Heulage wieder auf normales Heu um, zum Glück.

0

Da sogar die Dämpfe von Terpentin giftig sind (wird aus Benzin gewonnen) würde ich es auf jeden Fall bejahen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Stigandi 24.03.2014, 17:06

Was wir aus Benzin gewonnen? Terpentin?

0
Tinkertier 25.03.2014, 12:46
@Stigandi

Terpentinersatz wird aus Benzin gewonnen. Da sie aber meinte das Terpentin in Wasser aufgelöst wird (Terpentin ist aber nicht Wasserlöslich) kann sie nur Terpentinersatz meinen ;)

0

Was möchtest Du wissen?