Terminkalender selbst gestalten, nur wo?

2 Antworten

Versuch doch mal über Google Termin Kalender. Da gibt es eine Menge addons für bestimmt auch was für zuckerkranke.

Hallo, schau dir mal den Taschenkalender von personalnovel an. Hier gibt es einen Bericht darüber: http://egoo.de/neu-personalisierte-taschenkalender.html

Dort kannst du fast alle Eigenschaften selbst festlegen. Unter anderem Auswahl des Startmonats, Tages- und Wochenaufteilungen und Größe. Zudem sieht der auch schön und nicht so verspielt kindisch aus.

Wie kann ich am besten andere Blogs auf Tumblr verlinken?

Also ich möchte ein paar Tumblr Blogs bzw auch andere Seiten von Freunden auf meinem Tumblr Blog verlinken allerdings möchte ich das nicht in der Navigation machen sondern auf einer extra seite. Hat jemand eventuell eine Idee wie ich das etwas hübscher gestalten kann als einfach nur die Links hinzuklatschen

...zur Frage

Dankeskarten selbst gestalten?

Hi, ich möchte Dankeskarten für die Hochzeit selbst gestalten. Also Layout, Hintergrund, Farbe etc. Bei den Online Seiten die ich gefunden habe ist fast alles schon vorgegeben...

Hat jemand eine Idee oder auch ein Softwaretool.

Danke

...zur Frage

Reisekoffer als Geburtstagsgeschenk

Meine Freundin möchte bald weiter weg fahren und ich würde ihr gerne so ein kleines Urlaubs Überlebenspäckchen gestalten, in dem ich ihr ein paar Kleinigkeiten mitnehme, auf die man im Urlaub (Malaysia) nicht verzichten sollte. Ich bin allerdings sehr einfallslos, was man da alles reinpacken könnte... Habt ihr Ideen?

...zur Frage

Vollstreckungsbescheid nach 19 Jahren....Fortsetzung......Zinszahlung?

****Nochmal als Ergänzung zum Vorangegangenen (siehe Text unten); Forderungsaufstellung des RA kam heute. Hauptforderung 1.585 €. (Das war 1993/94). Diverse Auslage EMA, GV, RA, insgesamt 690 €. Zinsen seit 1993: 3.100 €. In der Auflistung wurde der Vorgang 1994 bearbeitet, dann erst wieder 2012. Muss ich diese Zinsen wirklich zahlen???????? Oder müssen diese erst erneut eingeklagt werden?????? Dank Euch für Eure Antworten!********

m319478|20.09.2012 - 19:11 Habe heute - nach 19 Jahren - ein Schreiben vom Gerichtsvollzieher im Briefkasten gehabt. 1993 habe ich mir 3.100 DM für den Kauf eines Fahrzeuges geliehen, welches dann gepfändet wurde und für 250 DM in die Versteigerung kam. Nun möchte der Anwalt der Gegenseite ca. 4.100 € haben, welche sich aus der Leihsumme, Zinsen, Bearbeitungsgebühren etc. zusammensetzen. In den ganzen 19 Jahren habe ich von diesem Vorgang nichts gehört, es kam keine Post, keine Zahlungsaufforderung, kein Gerichtsvollzieher. Ehrlich gesagt, ich hatte es aus meinem Kopf verdrängt. Bin in der Zeit 3x umgezogen, habe mich jedoch immer ordnungsgemäß umgemeldet. Lt. Aussgage des Anwaltbüro´s wurde zum letzten Mal 2000 die Adresse ermittelt, und dann eben jetzt wieder. Muss ich die Zinsen/Berabitungsgebühren etc. auch zahlen, oder geht es eigentlich nur um die Forderung? Soll ich bzgl. eines Verglieches Kontakt mit dem Gläubiger aufnehmen? Habe selber nur eine Rente, möchte aber keinen EV leisten.....Freue mich über sinnvolle Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?