Termine für Besichtigung nach Wohnungskündigung obwohl weitervermietet

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Nachmieter kann dich nicht laufend aufsuchen, du wirst ja dadurch massiv gestört. Das solltest du ihm/ihr auch klar sagen. Die sollen sich eine Liste machen, was sie noch ausmessen wollen und dann in einem Termin alles klären. Sag ihnen, dass sie noch höchstens einmal während deiner Mietzeit (für die du ja auch zahlst) in die Wohnung können und dann erst wieder nach deinem Auszug. Gibt es einen Grundrissplan der Wohnung, da könnten sie ja auch nachsehen.

Ein Raumausstatter kann ja auch ab deren Mietbeginn die Wohnung anschauen, vor deinem Auszug kann der ja sowieso nichts machen - oder erwarten die, dass du auch Handwerker usw. schon jetzt in die Wohnung lässt????

Solange du Mieter der Wohnung bist, und der Nachmieter schon feststeht, musst du niemanden in die Wohnung lassen. Nur zur Wohnungsrückgabe (Besichtigung, Zählerablesung) musst du den Vermieter oder dessen Beauftragten einlassen. Ansonsten nur, wenn du damit einverstanden bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weiß nciht was man muss oder was man kann. Ich würe den Nachmietern ganz klar mitteilen telefonisch - oder schriftlich, dass es dich sehr stört, dass sie auf der Matte stehen und dass du Ihnen noch 1 Termin für 1 Stunde einräumst, in denen Sie alle ihre Messungen und sonstiges erledigen sollen, und dass sie danach gemäß Mietvertrag ab dem 01.12.2011 in die Wohnung können. Es ist bestimt nicht rechtens, dass die ständig vorbeikommen wollen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch wohnst Du in der Wohnung - und zwar bis 30.11.2011. Die Wohnung kann also noch gar nicht weitervermietet sein, sondern der Vertrag der Nachmieter gilt erst ab 01.12. 2011. Du bist nicht verpflichtet die Nachmieter jetzt schon dauernd in Deine Wohnung zu lassen. Du hast ganz Recht : Die Nachmieter sollen sich ans ausmessen und sonstige Arbeiten machen, wenn Du ausgezogen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutgerke
09.10.2011, 09:57

dafür DH - ist doch eine klare Sache

0

wenn die Nachvermietung bereits geregelt ist, dann ist dein Part erledigt, d.h. wenn nun diese Nachmieter ständig kommen um irgendwelche Maßnahmen machen, planen, besprechen wollen, dann können sie das genau ab dem tag der Übernahme der Wohnung und Beginn des Vertrages machen, also 1.12. Die Nachmierter haben NULL Anspruch darauf schon vorher mit irgendwelchen Handwerkern in der Bude herumzustöbern --- denn noch bist du der Mieter. Wenn du das zulässt ist es allein dein Entgegenkommen, dazu verpflichtet biste nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem die Wohnung ab 01.12. vermietet ist, hat nur der Nachmietr ab 01.12. das Recht Deine Noch-Whnung zu betreten. Ausnahme wäre der Noch-VM, der aber auch nur im Zusammenhang der Rücknahme der Wohnung. Keinesfalls um Vermessungen zugunsten der Nachmieter vorzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus einer Broschüre der Hamburger Initiative Mieter helfen Mietern:
In folgenden Fällen hat die Vermieterin einen Anspruch auf die Besichtigung:
■ um sich Wohnungsmängel anzusehen, die behoben werden sollen,
■ wenn begründeter Verdacht besteht, dass die Wohnung vertragswidrig genutzt wird, z.B. durch unerlaubte Untervermietung oder Tierhaltung,
■ wenn die Wohnung ausgemessen werden soll oder eine Handwerkerin, Architektin oder Sachverständige etwas begutachten soll,
■ wenn das Mietverhältnis gekündigt ist und Mietinteressentinnen die Wohnung sehen sollen,
■ um die Wohnung Kaufinteressentinnen zu zeigen.

http://www.mhmhamburg.de/iupload/info150610netz.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beast
09.10.2011, 10:11

ja die Vermieterin --- aber in dem Fall handelt es sich um feste NACHMIETER --- die in der Wohnung jetzt nicht schon laufend etwas zu suchen haben.

0

Diese Art der Besichtigung müssen Sie nicht dulden. Sie haben alles gemacht, was zur weiteren Vermietung der Wohnung notwendig war. Natürlich ist es nachvolleihbar, was die Nachmieter wünschen, Sie müssen dem aber nicht entsprechen. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie das rechtlich ist, weiß ich nicht! Sprich doch mit ihm und sag ihm, dass er sich überlegen soll, was er noch alles wissen oder ausmessen will und Du ihm EINEN Termin gibst! (Meine Güte, was für ein langer Satz :-D )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst darauf nicht einzugehen. Mit dem Termin zur Küchenausmessung bist du ihnen schon entgegengekommen. Du hast die Wohnung bis 30.11. gemietet. Vorher hat in deiner Wohnung kein Nachmieter was zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du diesen Termin zulassen willst entscheidest du ganz allein.

Du musst nicht zustimmen, wenn du nicht willst. Du bist "Eigentümer" bis 30.11.2011.

Man kann sich natürlich auch immer mal selbst in die Lage versetzen...z.B. neue Gardinen anfertigen zu lassen, dauert schon seine Zeit und vielleicht möchte man bei Einzug nicht mehr so lange warten.....

Also: du kannst das ablehnen, wenn du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flo70
09.10.2011, 12:27

Nicht Eigentuemer, "nur" Besitzer. :-)

0

Was möchtest Du wissen?