Terminal RM -RF ip adresse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wahrscheinlich passiert da gar nichts.
Ob etwas passiert hängt davon ab, ob eine Datei "localhost" oder "ip" oder "adresse" oder z.B. "192.168.0.11" existiert.

rm -r  würde, wenn es ein Verzeichnis ist, auch alles löschen, was innerhalb dieses Verzeichnisses zu finden ist.

Mit rm -f  wird ohne Rücksicht alles gelöscht, was Löschbar ist. Du musst die Zugriffsrechte haben, bzw. Besitzer sein.

Mit rm -rf wird nicht mal eine Fehlermeldung generiert, wenn nichts zu löschen ist.

Welchen Sinn hat deine Frage?
Da normalerweise weder localhost noch das IP-Format einer IP-Adresse als Datei existiert, passiert da wirklich nichts.

Das Löschen einer IP-Adresse muss mit den Netzwerk-Werkzeugen erfolgen.

Naja, dann wird halt die Datei/das Verzeichnis mit dem Namen, dass sich im aktuellen Verzeichnis befindet, gelöscht

Mobiletester 21.09.2017, 23:25

aber da ist doch eine IP Adresse vorhanden

0
LiemaeuLP 21.09.2017, 23:51

? Also rm lösch Dateien

0
Mobiletester 22.09.2017, 13:40

ich weiss aber wenn man dahinter eine IP schreibt

0
LiemaeuLP 22.09.2017, 16:08

? Nein, dass geht so nicht. Du kannst mit rm nur Dateien löschen, nix anderes

0

Was soll dabei passieren? Die Datei namens [IP] oder namens localhost wird rekursiv gelöscht, auch wenn sie nicht existiert.

Mobiletester 21.09.2017, 18:31

mit [IP] meine ich eine IP adresse und mit localhost auch.

0
tavkomann 21.09.2017, 19:11
@Mobiletester

Das ist mir schon klar. rm löscht aber Dateien. D.h.

rm -rf 192.168.1.0

macht nichts anderes als die Datei namens 192.168.1.0 rekursiv zu löschen, sofern sie existiert. 

1
Mobiletester 22.09.2017, 14:54

aber bei localhost passiert etwas

0
tavkomann 22.09.2017, 16:54

Wenn im aktuellen Verzeichnis eine Datei localhost existiert, ja. Sonst passiert nichts, denn rm löscht NUR Dateien und Verzeichnis. Das hat mit IP-Adressen und Domains nichts zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?