Termin für die Ablesung der Heizkostenverteiler kam nicht zu stande. Ich soll nun zusätzliche übernehmen!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man keinen Termin mit Dir ausgemacht hat dann glaube ich nicht dass du extra Kosten bezahlen musst 

In wenn wären das aber auch nur entstandene Mehrkosten  - Schätzung aufgrund seines alten Verbrauchs verursacht keine großen Kosten 

Bei mir würden 2 Termin per Postkarte abgekündigt 

Bei beiden war ich mich da da ich nicht vor Ort war und auch von der Postkarte noch nichts wusste.

Dann war eine neue Karte zum selbst ablesen im Briefkasten 

OHNE Mehrkosten

Das finde ich Kundenfreundlich und gerecht 

Man kann von niemandem erwarten dauernd zuhause zu sein.

Wenn allerdings ein Termin zugesagt war das wäre es natürlich gerecht wenn fürs neue kommen extra Abfahrtskosten berechnet werden. Mehr aber auch nicht.

Ich würde mal bei der Verbraucherzentrale anrufen.

Das hört sich nach Abzogge an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Email an das Ableseunternehmen und den Vermieter, dass Du zusätzliche Kosten für einen Ersatzablesungtermin nicht akzeptieren wirst, da Dir zu keinem Zeitpunkt ein "Nach"Ablesetermin bekannt gegeben wurde.

Möchtest Du allerdings einen neuerlichen Ablesetermin, dann wirst Du auch dafür bezahlen müssen, oder Du lebst bis zur nächsten Ablesung mit den geschätzten Werten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Widde1985
30.11.2016, 23:34

An eine eMail habe ich schon selber gedacht. Auf der Mitteilung steht aber keine eMail-Adresse!

1

Was möchtest Du wissen?