Termin beim Psychologen mit 14?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey süße !

Kopf hoch, Psychologen sind die besseren Zuhörer, endlich mal keine Freundin, die dir ins Wort redet :) 

1.) Eine Überweisung ist in drei Sekunden neu gedruckt. Gehe dahin und sage denen, dass die Diagnose falsch ist und sie werden das ändern. Diagnosen auf Überweisungen sind wichtig, demnach wird vllt entschieden, wie schnell du einen termin bekommst. Ist aber nicht in allen Praxen so !

2.) Geh da persönlich hin und erzähle, dass deine Eltern darauf keine Lust haben, du aber jemanden brauchst.

Wenn du jetzt nicht handelst, wird vllt aus einem kleinen Problem, was man hätte in paar Sitzungen beheben können, eine ganze Therapie. Es ist deine Gesundheit und wenn deine Eltern dafür nicht grade stehen können musst du das machen, denn es ist deine Zukunft, nicht ihre und du trägst die Verantwortung über deine Zukunft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich nochmal mit dem Schulpsychologischen Dienst und schildere ihm Dein Problem, daß Du alleine keinen Termin machen kannst.

Vielleicht können die für Dich anrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ich denke nicht,da der Psychologe ja noch selbst nach deinem Problem fragt usw.

2. Ich bin selbst 14 und meine Mutter hat dort den Termin gemacht. Ich weiß nicht ob du selbst dort einen Termin machen kannst. Versuch es einfach. Bei mir musste meine Mutter beim 1. Termin aber noch mit,da sie da noch Dinge unterschreiben musste und man ja mit 14 noch nicht geschäftsfähig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsMargareth
11.07.2017, 07:02

Ich hab doch schon versucht, einen Termin zu machen. Hab ich da doch geschrieben. Und meine Eltern haben ja keine Lust, da anzurufen

0
Kommentar von LovelyLondon
11.07.2017, 07:04

Dann sag deinen Eltern wie wichtig dir das ist. Vielleicht könnte ja auch deine Oma oder so anrufen. Oder du redest mal mit jemandem,der deine Eltern da überzeugen kann anzurufen.

0
Kommentar von MrsMargareth
11.07.2017, 07:05

Ich hab keine Großeltern mehr. Meine Eltern meinten, die würden das später machen. Aber ich weiß ganz genau, dass die keine Lust haben da anzurufen und mich dahin zu fahren

0

1. Die Überweisung neu machen lassen mit der richtigen Verdachtsdiagnose.

2. Mach deinen Eltern keinen druck sondern sage ihnen, freundlich, das du da angerufen hast und die wollen das ein Elternteil dort anruft. Lege ein Zettel zurecht mit der Telefonnummer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsMargareth
11.07.2017, 13:25

Ich hab es meinen Eltern ja schon gesagt, aber sie wollen da nicht anrufen

0

Zuerst einmal sollten deine Eltern dich dabei unterstützen!! Sprich einmal offen mit ihnen und sag ihnen dass dir das wirklich wichtig ist, weil du echt Probleme hast (womit auch immer, das wird ja nicht ersichtlich). Aber ich denke du leidest darunter, also müssen deine Eltern das auch verstehen können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traurig, dass deine Eltern das nicht machen wollen... Ich weiß nicht was du hast, aber das absolut wichtigste ist ab jetzt, dass du Leute hast, die dich unterstützen. Und da kommen ganz oben deine Eltern... Such mit ihnen das Gespräch und nimm sie zu dem Termin mit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Diagnose kann ständig geändert werden, sozusagen an neue Erkenntnisse angepasst werden.

Sie ist sowieso ziemlich unwichtig. Ich z.B. sehe sie nur als eine Art Unterschrift auf dem Antrag auf Kassenfinanzierung. Ohne sie gibt es eben kein Geld.

Meine Klientinnen sehe ich immer alle als vollkommen gesund und nicht "gestört". Das Bewusstsein, "gestört" zu sein, tut ihnen sowieso nichts Gutes.

Das sieht sicher nicht jeder Psychotherapeut so. Die Diagnosen ändern kann aber jeder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wende dich mal an das jugendamt, wenn deine Eltern das nicht machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?