Termin beim Chiropraktier - sieht er sich auch den Beckenboden bzw. Gesäß an wenn man dort Schmerzen hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Schmerzen und Behinderungen im LWS Bereich beginnen von unten her schon bei den Zehen , nicht erst im Beckenbereich . Der ganze Körper ist ein Gespinst von Muskeln und Nerven - die alle zueinander korrespondieren .

Da reicht also schon eine Fußfehlstellung !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jeanny13
04.11.2016, 15:39

ok danke. Bei mir sind es mehr Verspannungen mittlerweile die ich fast überall spüre. Nacken, Rücken, Hintern und Po. Eine kleine Fehlbewegung und plötzlich verkrampfe ich. Keine Ahnung was da los ist. Angefangen mit Rückenschmerzen in der LWS. Da der Orthopäde lieber Spritzen verabreicht muss ich zum Chiropraktiker gehen. Physiotherapie mach ich auch evtl. daher die Verspannungen. Nur sie gehen nicht weg :/

0

also da würde ich doch sagen... lieber vorher duschen ... man kann ja nie wissen , ist sicher auch von Chirokraktiker zu chirok.  unterschiedlich.  :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jeanny13
04.11.2016, 14:26

haha klar mach ich sowieso. Natürlich kann es auch sein das die Schmerzen mit der Wirbelsäule zusammenhängen aber man weiß ja nie.

0
Kommentar von jeanny13
04.11.2016, 15:40

Danke ich hoffe ... :)

0

Was möchtest Du wissen?