Termin 48 Stunden vorher verschieben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigentlcih müsste das passen. Neuerdings muss man manchmal Zettel unterschreiben, wo steht, man müsse eine gewisse Summe bezahlen, wenn man nicht 24 Stunden vorher absagt. Dein Zeitraum ist ja größer.

AngelikaAdam 01.07.2017, 23:33

Danke du hast mir sehr weiterhelfen können.

1

Das ist überhaupt kein Problem ^^ Mein Vater war Arzt... es hätte bei ihm auch gereicht, wenn man es ein paar Stunden vorher macht. Das ist dem Arzt doch egal... dann kriegt halt ein anderer Patient den freigewordenen Termin oder eben nicht.

P.S.: Besser 1 Stunde vorher absagen als gar nicht absagen, was auch viele machen!

Gestiefelte 05.07.2017, 19:51

Das ist nicht ganz richtig. Es kommt sicher drauf an, welche Art Arzt es ist.

Ein Facharzt hat häufig seine Termine gut getaktet. Ich habe Ärzte, wo ich mit allem drum und dran - Anmelden, warten, Untersuchung, Gespräch, Rezept drucken - in einer halben Stunde durch bin!

Das ist bares Geld, wenn dann ein Patient nicht auftaucht. Sicher gibt es eine Warteliste für Patienten, die nachrücken wollen, aber nicht innerhalb einer Stunde!

Wenn ich diesen Termin nicht 24 Stunden vorher absage, zahle ich 25 Euro! Das habe ich unterschreiben müssen. Ich finde es gut, weil ich weiß, dass ich keine zwei Stunden warten muss!

Bei einem Hausarzt ist es oft soo voll, dass es die sogar freut, wenn ein Patien abspringt. Muss aber auch nicht.

0

Ja is ok, dein Artzt hat sicher auch so genug zu tun

Gestiefelte 05.07.2017, 19:52

Nicht zwingend, lies meinen Kommentar weiter oben!

0

Was möchtest Du wissen?