Terme/gleichung im bruch & im komma rechnen ._.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit der Bruchrechnung kann ich dir vielleicht helfen. Ich habe einiges auf meinen Seiten stehen. Vielleicht hilft es dir. Was die Kommarechung angeht, kann ich mir gar nicht so richig vorstellen, dass du Probleme haben könntest, bis auf eines vielleicht:
beim Multiplizieren zählt man die Kommastellen zusammen. Wenn ein Faktor 3 Nachkommastellen hat und der andere 2, hat das Ergebnis 5 Kommastellen (von rechts abgestrichen).

http://dieter-online.de.tl/Br.ue.che-1.htm

http://dieter-online.de.tl/Br.ue.che-2.htm

Für heute ist es natürlich zu spät. Warum hast du dich nicht eher gemeldet? Aber was da steht, ist weiterhin wichtig!

Ein Bruch ist nichts anderes als ein geteilt durch. 2/1 ist also 2 durch 1, was 2,0 ist. Jetzt hast du vom Bruch in die Kommaversion gerechnet. Vom Komma zum bruch: 2,0 ist das selbe wie 2/1. Fertig.

12/7 sind also 12 durch 7, ~1.714, um davon auf einen Bruch zu kommen, rechne zum Beispiel mal 1000, dann hast du 1714/1000, weil du vorher 1.714/1 hattest. Den 1714/1000 Bruch kannst du dann durch 2 kürzen, usw.

da musst du schon Aufgaben posten, wenn du konkrete Erklärung möchtest.

Was möchtest Du wissen?