Terme neu in der Schule, ich verstehe nix :/

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst nur ausmultiplizieren in deinen Beispielen

dh 5(x+5) -> 5x + 5*5 = 5x+25

da man mit Variablen nicht + o- rechnen kann (soll heißen 5x+25 kann nicht zu 30x zusammengerechnet werden) ist das schon das endergebnis.

Also das rechnet man folgendermaßen, wenn mein Mathewissen nicht komplett versumpft ist. Erst wird die Zahl vor der Klammer mal Klammer gerechnet.

Also: 5*(x+5)=5x+25, dann wird das x freigestellt, also 5x=-25, dann, um das x komplett allein stehen zu lassen, rechnest du: -25/5=x, also ist x=-5.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. X ist im Endeffekt nichts anderes als eine Variable, also eine "versteckte" Zahl.

janoese 22.08.2012, 15:11

Achso einmälig verstehe ich das :)

0
notizhelge 22.08.2012, 17:34

Also: 5*(x+5)=5x+25,

Soweit richtig.

dann wird das x freigestellt,

Nee, da stand doch gar keine Gleichung, da stand bloß ein Term. Und der sollte umgeformt werden. Würdest du aus dem hier 5*(x+5)=5x+25 das x "freistellen" wollen, käme bloß 0=0 raus. Weil die Terme wertgleich sind.

5*(x+5)=5x+25

5x+25=5x+25

0=0

0
miomieimiamie 23.08.2012, 09:30
@notizhelge

Naja, gut kommt dann auf die Aufgabenstellung an.

Aber wie gesagt, meine letzte Mathestunde ist schon etwas her

0

16(2a - 3b) = 16****2a - 163b

162a - 163b = 32a - 48b

Bsp: a=1, b=2

16**(21 - 32) = -64

...verstehe nicht, was daran schwer sein sollte... in deinem Alter hab ich sowas mit verbundenen Augen gelöst...

RedKungFuMastr 22.08.2012, 15:38

mein stern ist verbugt...

0

also:

die buchstaben sind die variablen, die klammern werden zuerst gerechnet: wenn du jetzt für x=5 machst ist das vollgende rechung:

5*(5+5) das ergebnis wäre dann 50

und 3b heißt zum beispiel 3*b ist nur ne verkürtzung

ps. komme in die 9.

Was möchtest Du wissen?