Terbinafin gegen Nagelpilz mit erheblichen Nebenwirkungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du deiner Ärztin überhaupt schon mal davon berichtet ? Was sagt sie dazu ?

Ich hatte auch Nagel Pilz, musste Tabletten nehmen, aber nicht so lange. Den Namen weiß ich leider nicht mehr.

Außerdem bin ich parallel zur medizinischen Fußpflege gegangen um den Nagel Pilz zu behandeln. 
Warum hast du solche Behandlung nicht ?

Da ich die Symptome nicht mit diesem Medi in Verbindung gebracht hatte und eher dachte, ich habe vllt. ein neurologisches Problem, habe ich auch nie was erzählt. Erst seit den Oberbauchbeschwerden geht mir ein Licht auf. Zusätzlich gehe ich alle paar Monate auch zu Fußpflege und lasse mir die Nägel runterfeilen, weil sie nach einiger Zeit immer wieder ziemlich dick werden. Aber man sieht auch deutlich, dass von unten her schon wieder gesundes Material nachwächst. Weiß nur nicht, wie lange ich diese Nebenwirkungen noch ertrage. Wenn es mir ganz schlecht geht, nehme ich alle 2 bis 3 Wochen abends auch mal eine Diazepam 5mg. Dann fühle ich mich zwischendurch mal wenigstens einen Abend gut. :-)

0
@gauloises1991

Du musst dir von deiner Ärztin eine Verordnung für die medizinische Fußpflege geben lassen. Und da ist es wichtig das du alle 5 Woche zur Fußpflege gehst, bis der Nagel Pilz endgültig verschwunden ist. Alle paar Monate reicht da nicht aus. Dann wirst du ihn  nie los.

Wie gesagt, ich habe Tabletten nur ein paar Wochen genommen, danach nur noch Fußpflege. Nach einem Jahr hatte ich keine Pilz mehr. 

Diese Antidepressiva brauchst du auch nicht.

Ich würde auch mal zu einem Hautarzt gehen, Deine Ärztin scheint da nicht so viel Ahnung zu haben.

 

1

Wechsel doch mal deine Hausärztin und gehe zu einer Hautärztin.
Und schildere da deine Bedenken und deine Wahrnehmungen und Veräderungen.
Ich bin sicher, dass du von ihr auch einen guten Rat bekommst, wie du das alles einschätzen sollst.

Vor dieser 2. Meinung würde kein Antidepressivum nehmen.

Oh je, sorry, habe mich verschrieben. Das sollte nicht Hausärztin heißen, sonder Hautärztin. Denn bei der bin ich ja in Behandlung. Sie hat aber weder zwischendurch mal einen Lebertest gemacht, noch gefragt, wie es mir mit den Tabletten geht. Und da ich die Symptome nicht auf die Einnahme dieses Medikamentes geschoben habe, sondern rein eine neurologische Ursache annahm, habe ich ihr auch nie erzählt, wie es mir geht. Aber seitdem ich nun auch im Oberbauch Beschwerden habe, denke ich, dass es der Einname von Terbinafin geschuldet ist.

0
@gauloises1991

Ich glaube dann wird es Zeit, dass du das mit ihr besprichst.
Und eine 2. Meinung schadet auch nie.

0
@gauloises1991

Ok,. jetzt habe ich auch gelesen das du beim Hautarzt bist. Sag ihr ganz dringend, das du zu viele Nebenwirkungen von den Tabletten hast. Das darf nicht sein.

1

Was möchtest Du wissen?