Teppich reinigen wie am besten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Eigenschutz eines Teppichs ist das Wollfett (Lanolin). Dieses schützt auch die Farben vor dem Verblassen. Wenn du jetzt mit einem chemischen Reiniger bei gehst, zerstörst du es noch mehr und dein Teppich wird schneller wieder schmutzig und verblasst in der Sonne noch mehr. Ausserdem bekommst du den Teppich mit diesen ganzen Pulvern nicht bis ins Grundgewebe sauber.

Du müsstest den Teppich also richtig waschen. Dabei besteht jedoch die Gefahr, das der Teppich zu schnell oder zu langsam trocknet und wellig oder morsch wird und du ihn anschließend wegwerfen kannst.

Wenn du noch viele Jahre Freude an dem Teppich haben willst, lass ihn besser in einem Fachgeschäft für Teppiche waschen. Chemische Reinigung also wo man auch Kleidung hin gibt, kann ich dabei nicht empfehlen, da auch hier das Problem mit dem Wollfett besteht.

Gute Erfahrung wurde mit der Firma Teppich Tönsmann gemacht. Die machen auch Beratung vor Ort in der Wohnung und das in ganz Deutschland und auch über die Grenzen hinaus.

Was ist denn das für ein Teppich? Wenns ein handgeknüpfter Teppich ist, gib ihn BITTE  Fachkräften in die Hand.

Wenns richtig gut werden soll wirst du am Fachmann nicht vorbei kommen.

Teppichreiniger, ein Schaumspray.

Und damit der Wolle schaden... Das Wollfett wird zerstört und der Teppich wird zum Schmutzmagnet.

0

Was möchtest Du wissen?