Tennisprofi mit 15?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

@ andreashofer291

Sicher kannst du ein guter Tennisprofi werden, aber deine Schule solltest du nicht vernachlässigen.

Wenn du dann nebenher noch Zeit für ein intensives Training hast, dann mache noch eine Berufsausbildung, denn vom Tennis alleine wirst du erst mal nicht leben können.

Außerdem müssen deine Eltern jede Menge Kohle haben, denn um Profi werden zu wollen, muss man erst mal einiges investieren.

Aber mit Ausdauer und einer richtigen Zielsetzung kannst du alles erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Profis haben schon oft mit 3 oder 4 Jahren angefangen Tennis zu spielen, haben also gut 10 Jahre "Vorsprung".

Und dann kommt noch dazu, das nicht alle die in dem Altern angefangen haben die Leiter wirlich bis ganz nach oben gekommen sind, das sind die allerwenigsten.

WEnn dir Tennis Spaß macht dann spiel, aber um des Spaßes willen nicht um irgendein Meister zu werden.

Sollte es dennoch klappen: Um so besser.

Aber sei nicht zu verbissen, das bringt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie süß, träumst du wirklich noch davon großer Tennisprofi zu werden?
Aber dir ist schon klar dass das kein sicherer Job ist?!
Aber wenn du das wirklich ernst meinst, ich meine wenn man etwas wirklich will, kann man das eigentlich auch schaffen.
Wahrscheinlich brauchst du einfach nur den nötigen Ehrgeiz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch nicht mit 3 oder 4 angefangen, bin zwar kein profi,  aber wollte mal einer werden. Ich bin zum Tennis durch meine frühre BFF gekommen und seit dem habe ich etwas gelernt.

1. Man verliert den Kontakt nicht mit Freunden, egal ob gleiche Schule oder nicht

2. Tennis spielen sollte einem Spaß machen (Ich bin nach dem Training immer voll happy :-) )

3. Wenn du an dich glaubst und du weißt du kannst es schaffen, pobiere es aus.

Es gibt auch Naturtalente. Vielleicht gehörst du ja dazu...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich hast Du Chancen. Es kommt nicht auf das Alter an sondern wie gut man ist. Bist Du gut, bekommst Du auch Sponsoren und wirst erfolgreich.
Melde Dich beim Verein an und spiele.
Mehrmals in der Woche wirst Du dann trainieren. Aber das kannst Du auch alles mit dem Trainer besprechen. Und dann je nach dem wie Du Lust hast, aber nicht übertreiben. Zu viel Training ist auch nicht gut.

Die Aufstiegschancen sind Dir aber nicht verwehrt. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub an dich!!! Übung macht den Meister :) Ich würde nicht öfter als 5 mal die Woche, da du sonst deinen Körper überlasten könntest :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 15 hast du da keine Chanche mehr!  Martina Hingis gewann mit 16 ihr erstes Grand-Slam Turnier.
Wenn du hättest Tennisstar werden wollen, hättest du etwa mit 4 anfangen müssen und 6-7h pro Woche trainieren müssen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beruhige erstmal deinen Lebensstand. Du bist 15. Wer sagt, dass alle mit 6 anfangen um gut zu sein? Nowitzki hat Basketball mit 13-14 angefangen und davor Tennis, Handball, Fußball... gespielt. Ich würde mich auch nicht sofort als Profispieler ansehen und an Sponsoren denken. So eine Aussage wie "Für einen Anfänger bin ich nicht schlecht", wirken sehr schnell überheblich. Geh zum Training. Und was ist das für eine Frage: Wie oft soll ich trainieren? Trainiere so oft wie du Bock hast.

Hard Work beats Talent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dann fang mal an du musst täglich mindestens:

2h Tennis

2h Kondition

1h kraft

etc

Also wenn du net grad Millionär bist nicht möglich.

Du kannst es zum Spaß machen aber mehr net.

PS: Die wo später Profi werden haben mit 15 schon bei Porsche Cup mitgespielt und sind Deutsche Meister

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Tennistrainer meinte mal zu mir das sowas kein Problem wäre weil man vom Fußball das Ballgefühl mitnimmt und auch schon Koordinaten und Kondition und so gute Grundlagen fürs Tennis hast :)
Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?