Tennisarm...OP, wer hat Erfahrung

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde es erst mal mit einer Epicondylitis-Spange versuchen. Dann sehr vorsichtig sein beim Tennis: Saubere Schläger, möglichst kleine Schlagfläche, nicht verkanten, sauber mittig treffen. Aber erst Mal einige Zeit Ruhe, dann vorsichtig wieder anfangen. Die meisten schaffen es so, eine OP würde ich nur als allerletzten Ausweg machen lassen.

Der Witz habe nie Tennis gespielt, der kommt vom bowlen. Aber wie heisst es: Sport ist Mord.

0
@mamo2402

Da gilt das gleich. Nimm die Spange. Und verkannte nicht beim Werfen. Den Tennisarm haben leider viele auch beim anderen Sportarten, wie z. B. Golf leider auch sehr oft. Gute Besserung!

0

Ich selber bin operiert worden. Hatte auch einen Tennisarm obwohl ich nie Tennis gespielt haben. Hatte vorher alles mögliche ausprobiert ( Epicondylitis-Spange , Strom, Krankengymnastik u.s.w. ) hat alles nichts geholfen. Nach 4 Wochen bin ich wieder zur Arbeit und bin seit ca. 3 Jahren völlig schmerzfrei. Die OP wurde ambulant in einer Praxis gemacht ... ich würde es immer wieder so machen.

Wenns vom Sport kommt, stimmt dein Bewegungsablauf nicht und es kommt zu Überbeanspruchung eines Sehnenansatzes und zur Entzündung. Such dir einen Profitrainer und lass dir zeigen, was du anders machen musst... oder einen Physiotherapeuten, der Sportler deiner Kategorie betreut.... oder auch mal ein paar Stunden bei einer Therapeutin der Alexander-Technik. OP wegen falscher Sportbetätigung würde ich so lange wie möglich rausschieben und lieber eine andere Sportart wählen.

http://www.alexandertechnik.ch/Fragen-Antworten.4.0.html?&no_cache=1

Seit drei bowle ich schon nicht mehr.......und es hat soviel Spass gemacht.Schaaaaaaade

0
@mamo2402

Versuchs trotzdem mal mit einer erfahrenen Person in Alexandertechnik. Ich hatte beim Klavierspielen so starke Beschwerden, dass ich kaum 10 Minuten am Stück spielen konnte. Nach einem Einzelkurs (8x) bin ich seit Jahren beschwerdefrei. Ich bin "nur nicht richtig gemittet" gewesen. Kann wirklich empfehlen.

0

Wie lange dauert die Heilung eines Tennisarms?

Hey, habe neulich herausgefunden das ich ein Tennisarm habe. Ich habe gelesen das es bis zu zwei Jahren dauern kann, und zur OP führen kann ?! Wie lange dauert die Heilung maximal, und wie lange "minimal" ?

...zur Frage

Peronaeuslähmung Steigbügelplastik Fußheberparese

Ich habe eine Tochter, die ist 10 Jahre alt und hat nach einer missglückten Operation (Pseudarthrose im Schienbein) ein Kompartmentsyndrom bekommen, dass zu spät endeckt wurde, nun besteht eine Peronaeusparese. Im Moment ist noch Metall im Unterschenkel und jetzt stellt sich die Frage, wie es weitergehen wird. Die OP und Lähmung ist nun fast 2 Jahre her. Sie kann ohne Schiene relativ gut laufen, stolpert nur manchmal, aber auf längere Zeit (sie ist ja erst 10) werden sich Gelenkprobleme durch die veränderte Gangart einstellen.Jeder rät uns jetzt zu einer OP im Rahmen der Metallentfernung Nun bin ich auf der Suche nach guten Ärzten, Kliniken etc. die uns in diesem Fall weiterhelfen können. Wer hat Erfahrung mit Steigbügelplastiken? oder anderen OP-Verfahren. Ich bin für jede Hilfe oder Rat dankbar. Stromgeräte haben wir bereits ausprobiert, bis jetzt ohne Erfolg.

...zur Frage

Trachealkollaps

Hat jemand Erfahrung mit einer OP bei Tachialkollaps? Mein Malterser hat Grad 4. Die OP ist unumgänglich weil die Luftröhre tw. nur mer 1 mm dick ist. Leider sind wir mit Cortison und Respicur schon auf Höchststand und der Hund leidet an ständigem Husten. Auch habe ich seit Dezember Homöopathie und pflanzliche Mittel zur Genüge ausprobiert. Vielleicht könnte ich mich mit jemanden der solch eine Op bereits durchführen hat lassen, austauschen. Es ist wohl seine lezte Chance.

...zur Frage

OP am Tennisarm

Hallo,habe am Donnerstag eine OP am Tennisarm. Wer von Euch hat damit Erfahrung und kann mir sagen wie es ihm danach ging? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?