Tennis spielen ohne in einen Verein zu gehen. Schwachsinn?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fangt doch erstmal an und wenn ihr gut seid und die Zeit auch wirklich habt ,dann spricht nichts dagegen in einen Verein zu gehen .

doch, es spricht immer noch was dagegen: kein geld.

2
@Mausel1986

ne aber die nächsten jahre wahrscheinlich leider doch. bin noch 17-jährige schülerin, die alleine lebt und wenig geld zur verfügung hat und das wird sich in der ausbildung, die ich erst mit 19 beginnen, werde auch nicht großartig ändern. aber seeeehr viel später spricht nix dagegen, da haste recht.

2

Ich kenne 2 Leute die besser spielen als mein Onkel (spielt 4 Jahre einmal wöchentlich im Verein), aber die haben auch ca. 35 Jahre ohne Trainer verbracht! Mit Trainer wären sie viel besser! Ein Verein wäre sehr zu empfehlen und 1 x wöchentlich Training würde ja denke ich hinhauen! Ansonsten könnt ihr im Sommer kostenlos spielen, da die Platznutzung kostenlos ist!

p.s. Ohne Mitgliedschaft wirst du vor allem im Winter wahrscheinlich nicht spielen können!

Wenn du keinem Tennisverein angehörst, musst du meist eine Gastgebühr zahlen. Die liegt so zwischen 5 und 10 Euro ca.! Das rechnet sich natürlich nicht, wenn du mehrmals die Woche spielen möchtest, dann solltest du lieber in einen Verein eintreten. Aber auch insbesondere dann, wenn du Medenspiele mit einer Mannschaft spielen möchtest oder an den Clubmeisterschaften teilnehmen möchtest. Ich empfehle dir ganz klar eine Mitgliedschaft im Verein, weil du dort das ganze Drumherum wie Tennisschule und Vereinsleben hast. Nur so funktioniert das Vereinsleben.

Kann ich mit Brille Tennis spielen?

Hey Leute, ich spiele in meiner Freizeit gerne Tennis. Nun möchte ich auch im Verein spielen. Ich trage eine Brille mit hoher Sehstärke (bin kurzsichtig). Kann ich sie beim spielen tragen? Gruß, iamlt

...zur Frage

Tennis spielen lernen mit 17

Hallo,

Ich werde im November 17 Jahre alt und hab meine Leidenschaft für Tennis entdeckt. Nur hab ich einige Fragen dazu.

Ist es schon zu Spät mit 17 Jahren?Um mal an kleineren Turnieren teilzunehmen oder sowas in der Art.

Werde ich viele Trainerstunden brauchen und wieviel kosten die? Muss ich jedes mal einen Platz mieten wenn ich Spielen will auch wenn ich in einem Verein bin?

Ist es ein Problem das ich niemanden hab mit dem ich Trainieren kann? Findet sich jemand im Verein oder wie soll ich zu Spielpraxis kommen?

Hoffe jemand ist bereit und klärt mich über alles auf vielen Dank

...zur Frage

tennis lernen - einfach?

Ich will demnächst mit einer freundin tennis spielen. sie spielt seit 2 jahren, ich bin allerdings noch kompletter tennis-neuling. Ist es schwierig, tennis zu lernen? ich kann nämlich richtig gut badminton spielen, hab das 6 Jahre im verein gemacht. meint ihr, dass hilft mir dabei? ich will mich nämlich nicht gleich mega blamieren auf dem tennis-platz.

...zur Frage

Ist Tennis eine teure Sportart?

Ich spiele normalerweise nur aus Spaß. Ich miete einen Platz und spiele mit Freunden. Ich würde gerne in ein Verein reinschnuppern und wollte mal fragen, wie es mit den Kosten ausschaut? Ist es wie beim mieten, dass man pro Stunde bezahlen muss?

...zur Frage

Hobbymäßig Fußball spielen in München ohne Verein?

Hi, gibt es in München Bolzplätze oder Gruppen, wo man sich spontan anschließen und mitspielen kann? Ich möchte in keinen Verein, sondern einfach nur mit anderen irgendwo Fußball spielen. Gibt es da was in München? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?