Tennis Punktesystem

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

vllt weil die sätze und tie-break schon in 1,2,3 usw. gezählt werden.

edit:

ANTWORT VON InsGesichtINSGESICHT 02.09.2008 - 23:16 Bei der am häufigsten genannten Version wird vermutet, dass die Zählweise auf Geldeinsätze und Spielwetten im 14. Jahrhundert in Frankreich zurückgeht. So setzte man zum Beispiel ein gros denier, der wiederum einen Wert von 15 denier hatte. In einem Satz, der damals oft aus vier Spielen bestand, wurden also 4 mal 15 „deniers“ gesetzt: 15 - 30 - 45 - 60. Im 16. Jahrhundert wurde wahrscheinlich aus lauter Bequemlichkeit und der kürzeren Aussprache wegen „45“ durch „40“ ersetzt.

InsGesicht, 02.09.2008

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?