Temporäres Halteverbot mit Schild gilt erst ab Sonntag. Trotzdem habe ich ein Knöllchen bekommen. Ist das rechtens?

...komplette Frage anzeigen Halteverbot - (Verkehrsrecht, StVO, Halteverbot)

10 Antworten

wenn ansonsten dort geparkt werden darf, ist das nicht rechtens, man lege mit Bild Einspruch ein

Schau noch mal genau, wofür du das 'Knöllchen' bekommen hast!
Falls es tatsächlich wegen des Schildes war, dann würde ich Widerspruch einlegen.

Caztiell 19.05.2017, 09:29

Hi, auf dem Knöllchen steht "Parken im absoluten Halteverbot", danke für die Antwort :)

0

Ich denke auch, dass Du die Verwarnung (nicht Bußgeld) nicht wegen des Haltverbotes (es gibt kein "alsolutes Halteverbot") bekommen hast....auf dem Bild, würde sich z.B. das Parken auf dem Gehweg oder das Parken oder Halten, 5m vor dem Fußgängerüberweg anbieten....was steht den genau auf dem "Knöllchen"?

Naoscaire1916 19.05.2017, 09:56

Stop, muss mich korrigieren! Da das hier das Ende des Haltverbotes ist, fällt der Fußgängerüberweg raus.....oder hast Du nach diesem Schild geparkt? ...dann spielt das Schild keine Rolle!

0
Caztiell 19.05.2017, 09:57

Doch auf dem Zettel steht nur "Parken im Hlteverbot" ;-)

0
claushilbig 02.07.2017, 03:40

es gibt kein "alsolutes Halteverbot"

Dann schau doch bitte mal in die StVO, Anlage 2, lfd.Nr. 62, wie da das Zeichen 283 heißt ...

0

es ist rechtens. das schild "halteverbot" ist auch ein offizielles schild. das gilt natürlich.

darunter ist nur ein zettel aufgeklabt der keinerlei rechtliche bedeutung hat. auch für zusatzschilder gibt es eindeutige vorschriften wie diese auszusehen haben. ein a4-blatt aus dem drucker ist kein zusatzschild

Caztiell 19.05.2017, 09:53

Hm okay das kann ich nachvollziehen. Allerdings finde ich sowas total irreführend

0
martinzuhause 19.05.2017, 09:54
@Caztiell

da wollte die firma mit dem aufzug geld sparen. sowas muss offiziell beantragt werden und kostet dann auch geld.

0

Was steht auf dem Knöllchen als Vorwurf drauf?

Wenn es sich auf das Parken im absoluten Halteverbot bezieht, ist es zu unrecht geschehen und du kannst Widerspruch dagegen einlegen.

Caztiell 19.05.2017, 09:30

Hi, auf dem Knöllchen steht "Parken im absoluten Halteverbot", danke für die Antwort :)

0
Deepdiver 19.05.2017, 09:32
@Caztiell

Dann kannst du dagegen Widerspruch einlegen. Du hättest am besten davon ein Foto machen sollen, wo dein PKW mit auf dem Bild ist. Aber es muss auch so gehen.

1

Also wenn du dort geparkt hast , nicht mit den Rädern auf dem Gehweg , dann musst du Einspruch dagegen einlegen .

Auch ein Falscher Bußgeldbescheid  wird rechtskräftig wenn man keinen Einspruch einlegt !  

Ich denke nein. In so einer Situation würde ich dem Bußgeld widersprechen.

Wird dir denn wirklich halten im Haltverbot vorgeworfen oder geht es um einen andern Sachverhalt, wie z.B. Parken auf dem Gehweg oder vor einer Einfahrt?

Caztiell 19.05.2017, 09:32

Nein auf dem Knöllchen steht "Parken im absolutem Halteverbot". Sonst darf man dort parken

0

So ich ich das verstehe, gilt das Halteverbot immer, im angegebenen Zeitraum wird aber noch eine Arbeitsbühne dort verwendet, so dass dann das zusätzliche Schild darunter gültig ist.

Kann mich aber auch irren. Kann mir da bitte einer nen Tip geben ? 

martinzuhause 19.05.2017, 09:52

das darunter ist ein ausgedruckter zettel. sowas gilt nicht als schild.

0
Caztiell 19.05.2017, 09:55
@martinzuhause

Jetzt wo du es sagst kommt es mir auch etwas logischer vor. Allerdings fühle ich mich ganz schön verarscht von denen. Woher soll man denn sowas wissen?

0

Alleine durch das Bild lässt sich das nicht beurteilen.

Mach ein Foto und reiche dieses zusammen mit Deinem Widerspruch ein.

Was möchtest Du wissen?