Temperaturempfindliche Zähne! Was hilft?

7 Antworten

Genau das gleiche Problem habe ich auch seitdem mein Zahnarzt eine Füllung ausgetauscht hat... Geht seit einem halben Jahr nicht mehr weg. Der Zahnarzt weiß auch nicht weiter... Wie hast du es in den Griff bekommen??

Wenn weder der Arzt, noch Sensodyne hilft, versuch es mit einem Heilpraktiker.

Für empfindliche Zähne gibt es verschiedene Ursachen. Einerseits wären da freiliegende Zahnhälse. Die hat man, wenn das Zahnfleisch zurückgegangen ist. Die Flächen können vom ZA behandelt werden, manchmal sind auch Füllungen nötig. Ein gutes Mittel, womit der ZA die Zähne bepinseln kann ist "Super Seal". Vielleicht hat deine Zahnärztin das ja.

Außerdem reagieren Zähne empfindlich, wenn sie dauerhaft gereizt werden. Das kann passieren, wenn du häufig knirschst oder presst. In diesem Fall bräuchtest du eine Schiene. Auch die bekommst du vom ZA.

Dass eine unentdecke Karies oder undichte Füllungsränder vorhanden sind, schließe ich aufgrund deiner Zahnarztbesuche jetzt mal aus. Ich empfehle dir Elmex Gelee und für's erst lauwarme Speisen und Getränke.

das liegt an paradontose und da kann man dran behandelt werden. hatte ich vor der behandlung auch und nun ist alles wieder ok. ob kalt oder heiss

Was genau ist das? Meine Zahnärztin meinte ich hätte einfach sehr dünne Zahnspitzen. Und wie kann man da behandelt werden?

0

bei offenen zahnhälsen, also freiliedendem zahn-dentin hilft duraphat ganz super. das pinselt der za drauf, soll a paar stunden drauf bleiben und kann dann weggeputzt werden. sieht scheißlich aus, weils so bernstein-farben is, aber meine güte, wenns hilft ;) zur längerfristigen behandlung alle 4-6 monate mal elmex gelee oder flouid aus der apotheke verwenden!

wenn alles nix hilft muss der za mal kunststoff drüber spachteln... oder im worst case ne endodontische behandlung. dann sind die nerven hinüber....

liebe grüße

Was möchtest Du wissen?