Teleskop zum Filmen/Fotografieren?

4 Antworten

Ja das geht locker, ich hab hier auch n Omegon Teleskop stehen, die sind net schlecht. Musst dir halt noch ne sehr kleine Vergrößerung holen, sonst bekommste das Flugzeug net vor die Linse wenn das fliegt, da is halt das Bild relativ klein.

Nun, willst du ein Teleskop mit dieser langen Brennweite bzw. dieser Länge überhaupt bewegen und dabei noch fotografieren?

Ich halte es für sinnvoller wenn du dir ein Teleobjektiv mit 500 oder 800 mm Brennweite holst und dazu noch einen 2-fach Konverter. Das ist auf jeden Fall handlicher auch wenn du das nicht hören wolltest - sollte einiges an Frust vermeiden.

Die EQ 2 sollte mit solch einem Teleskop und dazu noch einer Kamera schon über ihre Grenzen kommen...

Um ein bewegliches Objekt in so großer Höhe fotografieren und dabei noch Details erkennen zu können, müsstest du entweder das Teleskop mitführen, oder das Objekt in den Blickwinkel des Teleskops fliegen lassen.

Das mitführen könnte schwierig werden.

Du wirst mit diesem Teleskop und dieser Montierung eher Probleme haben, das Flugzeug schnell genug am Himmel zu finden, geschweige denn nachzuführen bzw. im Blickfeld zu behalten.

Eine ausgesprochen stabile azimutale Montierung und ein Teleskop geringerer Brennweite wären sinnvoller. Dabei kannst Du eventuell das Flugzeug Deiner Wal "schwenkend" bzw. mitziehend verfolgen und dabei die Kamera auslösen, wobei Du den Schwenk während des Auslösens fortsetzen solltest.

Google mal nach "ISS Fotografie Amateur", ist eine "verwandte" Situation.

LG

Was möchtest Du wissen?