Teleskop richtig einstellen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

unter "großes Spiegelteleskop versteht man eigentlich etwas anders, aber ein 76/700 kann für den Anfang auch ganz nett sein, wenn man es richtig nutzt und einem der Hersteller keinen großen Schrotthaufen angedreht hat ;-) Auf jeden Fall ist es eine Unverschämtheit, was pearl.de so in die Beschreibung schreibt.

Also: Hast du die Schutzkappe vorne auch abmontiert? Hast du das Teleskop richtig herum hingestellt? Spiegeltelskope sind manchmal für den Einsteiger etwas verwirrend, da der Einblick oben ist. Und zum Thema Einblick: Hast du auch ein Okular in den Okularauszug getan? Denk daran, zuerst niedrige Vergrößerungen zu nutzen, um das Teleskop grob einzustellen. Nimm also ein Okular mit möglichst hoher Brennweite. Der kleine Sucher sollte auch richtig eingestellt werden.

Ich empfehle dir, dich grundsätzlich mit Optik und Teleskopen zu beschäftigen. Da führt nämlich kein Weg dran vorbei, wenn man sein Teleskp richtig nutzen will.

Hier mal eine Seite: http://www.sterne-und-weltraum.de/alias/dachzeile/die-kunst-ein-teleskop-zu-nutzen/849424

Wenn noch Fragen da sind, melde dich einfach.

LG

Um die maximale Leistung eines Spiegelteleskops nutzen zu können, muss man es übrigens hin und wieder justieren. Wie das geht erfährst du hier: http://www.seeing1.de/2a_justage.html

Das ist für dein konkretes Problem vorest nicht so wichtig. Aber sobald es mit dem Beobachten klappt, lohnt es sich die Justage zu überprüfen.

1

OK, das Werbe-Geschwafel (Astronomieguru hat 's eh gesagt) ist echt lustig:

Das Weltall. Unendliche Weiten. Mit Ihrem neuen Spiegel-Teleskop in Newton-Bauweise gehen Sie jetzt auf eine faszinierende Reise: Beobachten Sie die Planeten unseres Sonnensystems, ferne Sterne, Galaxien und interstellare Nebel. Mit 175-facher Vergrößerung sehen Sie weit Entferntes zum Greifen nah!

Klingt fast nach Hubble-Teleskop. :-)

Egal. Alles,was Astronomieguru gesagt hat, geht genau in die korrekte Richtung.

Steck das Okular, auf dem "H 20 mm" draufsteht, in den Okularauszug (das ist das Teil, das im rechten Winkel beim Rohr oben herausragt). Alles Verpackungsmaterial muss weg sein. Greif aber ja nicht mit den Fingern auf die Spiegel, das ist gar nicht gut.

Danach stellst Du zuerst mal tagsüber in aller Ruhe im Freien oder Durchs Fenster auf irgendwas weiter entferntes scharf. Danach justierst Du den Sucher, der sollte das gleiche Objekt im Blickfeld haben.

Ich nehme stark an, dass alles in Ordnung ist. Du hast nur ein sehr, sehr enges Blickfeld bei praktisch allen Astro-Teleskopen und vermutlich nicht richtig scharf eingestellt.

Vorbereitung, viel Geduld: dann wird das schon!

Bis bald!

Was möchtest Du wissen?