Telephon des Nachbarn klingelt nachts.

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vermutlich kannst Du wenig machen. Wenn Du herausfindest, bei wem es klingelt, kannst Du Dich ja mit ihm einigen. Grundsätzlich sollte ein normales Telefonklingeln zulässig sein. Außerdem wäre ja der Anrufer der Verursacher. Da wird es etwas schwer werden, den Verursacher auszumachen.

Du könntest Dir mal die für Deine Gegend zuständige Dienststelle der Polizei raussuchen und dort (tagsüber) direkt anrufen oder mal hingehen. Einfach mal nachfragen. Eine gewisse Ruhestörung ist das ja schon. Ansonsten mal versuchen mit Nachbarn zu reden, vielleicht weiß ja jemand wo das herkommt oder fühlt sich sogar auch gestört.

Du könntest ein Rundschreiben an die Nachbarn in den drei Häusern verfassen, in dem Du Dich kurz vorstellst, Dein Problem schilderst und darum bittest, das Telefon in einen anderen Raum zu stellen (wo das Fenster nicht offen ist) oder aber das Fenster des Raumes mit dem Telefon so spät abends geschlossen zu halten. Auf die Weise entsteht vielleicht auch ein netter Kontakt. Demjenigen ist das wahrscheinlich gar nicht bewußt, dass man das bei Euch so gut hört.

Die Hausverwaltung des Nachbargebäude wär ein Lösung.

Abgesehen davon dass es sehr wohl die Ruhe stört, da es auf Zimmerlautstärkte eigentlich eingestellt werden sollte oder durch ein Lichtsignal ersetzt sein wenn die Person schlecht hört, könnte die Person ein ernstes Problem haben. Oder einfach abgehaut sein. Oder tot.

Und da sind sowohl Hausverwaltung und/oder Polizei ansprechspartner. Nachbarschaftshilfe ist gern gesehen. ;-) <---

Einfach nicht hinhören wollen ! Woher wissen Sie das es ein Haustelefon ist und nicht ein normaler Amtsanschluß ? Dann kennen Sie ja den " Verursacher .

Also ich denke du wirst damit leben müssen, wenn bei deinen Nachbarn nachts das Telefon klingelt. Du kannst doch niemandem verbieten, telefonisch erreichbar zu sein oder die Leute dazu veranlassen ihr Telefon auszustecken. Vielmehr solltest du dir Ohrenstöpsel aus Silikon holen, die wirken wahre Wunder! Ich habe selber welche neben dem Bett liegen. Ist eine reine Gewöhnungssache mit dem Tragekomfort. Anfangs sind die unbequem aber irgendwann stören die nicht mehr.

Beschweren sie sich beim Mieter der wird die Sache ein Ende geben. Sicher

fernandoHuart 27.05.2014, 00:58

Du meinst sicher Vermieter, das wär auch meine Lösung.

0

Frag doch in der Umgebung nach...(gleich schonmal gut um Nachbarn kennen zu lernen) mit Glück erwischt du sgar denjenigen

Da hilft wohl nur, bei den Nachbarn klingeln und nachfragen...

Was möchtest Du wissen?