Telekomvertrag vorzeitig kündigen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bekommst du wirklich eine feste DSL 6000er Leitung? Oder doch nur eine DSL 6000 RAM?

Denn so wie du es beschreibst, klingt es eher nach RAM. Schau mal im Router, mit was der sich synct. Wo hast du den Wert 3000 überhaupt her? Speedtest? was steht in der Auftragsbestätigung oder im Kundencenter?

Und was bedeutet, dass das Internet ständig ausfällt? Störung schon gemeldet oder Schutzbehauptung wegen der Kündigung :-)

Ach so: Wenn es eine RAM Leitung sein sollte, dann ist ein Syncwert zwischen 2 und 6 Mbit OK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo pcler123,

wirklich schade, dass du uns verlassen möchtest.

Gerne schauen wir uns den Sachverhalt einmal genauer an. Vielleicht können wir ja noch etwas mit der Leitung machen, sodass das Internet doch noch einen kleinen Schubser bekommt.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du uns diese Chance gibst.

Viele Grüße

Leenard von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den Verträgen steht immer, wie viel Bandbreite du maximal erwarten kannst. LEIDER weisen heute kaum noch Anbieter darauf hin, wenn am Wohnort die volle Geschwindigkeit des Tarifs nicht möglich ist. Daraus kannste denen jetzt so aber keinen Strick drehen. Sorry ...

Was die Störungen angeht, sieht das Ganze anders aus: Den Service anrufen, Störungen beschreiben und dass das wohl shcon länger so ist. Dann werden sie erstmal aus der Ferne prüfen und Tipss geben. Sollten die nicht helfen, kommt meistens ein Techniker ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast garantiert keinen Vertrag, in dem eine Mindestgeschwindigkeit des DSL steht. Kündigen kannst du immer, allerdings tritt die Kündigung erst zum nächstmöglichen Termin ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kannst du, wegen nicht erbrachter Leistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?