TELEKOM WILL GELD FÜR REPARATUR! (TROTZ GEWÄHRLEISTUNG?)

6 Antworten

Hallo yolomolo,

du hast hier ja bereits viele Antworten erhalten. Gerne würde ich auch noch kurz ein paar Worte dazu schreiben.

Es besteht eine Gewährleistung von 24 Monaten ab Kaufdatum. Gewährleistung bedeutet, dass die Ware frei von Mängeln übergeben werden muss. Da du jetzt, nach fast zwei Jahren dein Handy wegen eines Mangels einschicken möchtest, gehe ich davon aus, dass die Fehler nicht von Anfang an bestanden. Nach sechs Monaten (ab Kaufdatum) gilt die Beweislastumkehr. Das heißt, du musst beweisen, dass der Fehler bereits seit Kauf besteht. Da du zusätzlich schreibst, dass es dir einige Male runtergefallen ist, kommt die Gewährleistung nicht zum tragen.

Viele Grüße Tobias P. von Telekom hilft

Zwei Antworten: erstens gilt die GEWÄHRLEISTUNG nur für Schäden, die schon beim Kauf (also in der GARANTIE Zeit vorlagen) und zweites nicht für selbst verursachte Schäden (Sturz).

Gesetzlich hast du nur ein halbes Jahr Garantie. Das bedeutet das der Händler beweisen muss das DU das Handy kaputt gemacht hast. Kann er das nicht muss er annehmen, dass das schon so war und muss das kostenlos reparieren. Danach hast du nur eine Gewährleistung. Das bedeutet das DU beweisen musst dass das schon bei Auslieferung kaputt war. Kannst du das nicht musst du die Reparatur zahlen, weil man dann annimmt dass das Gerät als DU es gekauft hast in Ordnung war und DU das Gerät kaputt gemacht hast.

Sprich du hast keine Chance wenn du nicht beweisen kannst das du nichts dafür kannst. Das unten ne Schramme ist weil es hingefallen ist macht das ganze sogar noch viel schwieriger.

Gesetzlich hast du nur ein halbes Jahr Garantie.

Falsch! Samsung gibt 12 Monate Garantie auf seine Smartphones. Verwechsle bitte nicht die Herstellergarantie mit der gesetzlichen "Gewährleistung"! :)

1

Handyvertrag und Garantie wegen Reparatur?

Ein Freund von mir hat jemandem ein Handy abgekauft was in der Garantiezeit kaputt gegangen ist bzw Komponenten dieses Gerätes nicht mehr funktionieren er hat auch die Originalrechnung, das Handy war ein Vertragshandy bei Vodafone. Und die sagen ihm zur Reparatur kann nur der das Eingeben der auch den Vertrag abgeschlossen hat stimmt das bzw gibt es da auch noch andere Möglichkeiten weil er hat ja die Originalrechnung und das Gerät abgekauft von dem Herren dem der Vertrag ursprünglich gehört hat( und das Handy ist auch abbezahlt gewesen)

...zur Frage

Soll ich mir einen Anwalt an meine seite holen?

Guten Tag. Wenn ihr gestern nix von der Frage mitbekommen habt schaut meine letzte Frage an. Danke :)

Also... Ich war heute morgen bei hem expert ich habe dem Geschäftsführer oder Leiter gesprochen. Er sagte zu mir er schickt das Handy zum 4ten mal ein. Er zog mir das Handy ein und er verweigerte sich mir ein neugerät oder Geld zurück zu geben. Er meinte 1 Woche dauert der Prozess. Ich konnte nix tun. Er meinte ich solle sofort aus dem Geschäft raus weil ich mich um sonst aufregen würde. Meine Mutter rief vor 1ner Stunde bei der Firma isomedia an da wo der Geschäftsführer meinte er schicke es zum 4ten mal hin (er hat das Recht doch gar nicht 4mal zu schicken? ??!)eine Frau von isomedia sagte das isomedia nicht dafür verantwortlich ist bzw. Zuständig und das Handy von ihnen nicht repariert werden darf die müssten es immer zu Samsung schicken. Also rief meine mutter bei expert erneut an und eine andere Mitarbeiterin meinte es müsste zu Vodafone geschickt werden und Vodafone schickt es zu Samsung. DAS 4TE MAL!!! Was soll ich bzw. Meine mutter tun ausser warten bis es wieder kommt da der eine sagt 1 Woche die andere sagt 3 Wochen. Meines Wissens haben sie das Recht nur 3 mal zur Reparatur zu schicken ansonsten Geld oder neu Gerät zurück wir können nix tun. Bitte hilft mir es sind immerhin 450 euro die ich ausgegeben und nix davon habe :/!

...zur Frage

Amazon: Verkäufer reagiert nicht, Artikel defekt?

Hi,

ich habe mehr oder weniger zum ersten mal was "größeres" bei Amazon bestellt. Wie sich mittlerweile aber herausgestellt hat, über einen Dritthändler. Das Handy (Samsung) ist leider nach 3 Wochen kaputt gegangen, es lädt nicht mehr. Der Händler jedenfalls reagiert nicht und vertröstet mich am Telefon von dem einen zum anderen Tag. Das geht bereits über eine Woche so, ohne dass ich bisher einen Rücksendeschein erhalten habe.

Welche Möglichkeiten habe ich, doch noch eine Reparatur zu veranlassen oder wenigstens mein Geld zurückzubekommen? Angeblich könnte man das nicht beim Hersteller einsenden, sondern müsse über den Shop erledigt werden - stimmt das wirklich? Von anderen Geräten kenne ich es nur so, dass man direkt an den Hersteller verwiesen wird.

Greift die Amazon-Garantie überhaupt bei mir, da das Gerät ja schon länger als 14 Tage in meinen Händen war?

Liebe Grüße

...zur Frage

Versicherung zahlt zu wenig Schadensersatz und wird mein zu begutachtendes fast neuwertiges Handy behalten?

Hallo Community, vor einigen Monaten ließ ein Freund von mir mein Handy auf den Boden fallen, und darauf hin riss das Glas oben am Handy(Samsung Gelaxy S6, Neu Preis 400€ und 2 Monate alt), weder Kamera oder Display wurden von diesem kleinen Riss bedeckt oder eingeschränkt ( somit ziemlich unauffällig). Mein Freund beschloss das also über seine Versicherung zu klären, die wollte von mir einen Kostenvoranschlag für eine Reparatur haben, für diese ich 30€ Zahlen musste. Der Kostenvoranschlag war um die 300€ hoch, auf Grund der Seltenheit es Glases + Displays. Darauf hin Beschloss die Versicherung mein Handy zu begutachten indem ich es einem Ihrer Reparaturdienstleister zukommen lasse. Ein Monat verging und ich erhielt die nachricht das die Reparatur nicht rentabel sei aufgrund der hohen Kosten des Ersatzteils, und das ich einen Betrag von 230€ für ein "gleichwertiges Handy" bekomme, auf dieses Betrag sind sie nach dem Abzug des Restwertes und Vergleichen auf "Ebay und anderen Online-Händler" gekommen welcher mir, wenn ich den Preis solch eines gebrauchten Gerätes einsehe viel zu wenig ist.

Mein Problem ist jetzt, dass sie wohl mein neuwertiges Handy behalten werden und mir dafür einen viel zu niedrigen Betrag zahlen um mir ein anderes Gerät zu kaufen. Somit erschließt sich mir der Sinn einer Versicherung nicht, denn Sie behalten mein neuwertiges Handy mit einem kleinen unauffälligen Riss das bestimmt noch einen Wert von 150€ hatte und geben mir dafür eine Entschädigung in dem nicht mal die Kosten vom Kostenvoranschlag die ich übernehmen musste und eine vernünftige Summe enthalten sind.

Deswegen habe ich folgende Fragen auf die Ihr vielleicht eine Antwort hättet.

  1. Darf dieses Unternehmen denn mein Handy behalten? Schließlich ist das mein Eigentum und hat immer noch einen Wert und hat keinen Totalschaden. Somit hätte ich das Geld und mein altes Handy und die Entschädigung womit ich sogar zufrieden wäre.

1.2 Gibt es da eine Möglichkeit Ersatz oder mein Handy wie im vorherigem zustand zu erhalten?

  1. Muss mir die Versicherung nicht noch einen Betrag für von denen gewünschten Kostenvoranschlag zahlen?

  2. Wie würdet Ihr reagieren und was empfiehlt Ihr mir zu tun?

Wie es bestimmt schon rüberkommt bin ich über so eine Dreistigkeit empört.

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben und oder mich eines besseren Belehren.

MfG :)

...zur Frage

Samsung Garantie reparatur. Gerät muss nach Polen?

Ich habe über den Samsung Reparaturservice eine Reparatur angefordert. Nach einer Weile bekam ich von UPS eine E-Mail mit dem Aufkleber welcher an die Verpackung mit dem Handy kommt. Da sehe ich das das Paket nach Polen verschickt wird. Warum denn das? Ich befinde mich doch in Deutschland oder hat Samsung kein Reparatur Zentrum in Deutschland?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?