Telekom vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündigen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil das Internet immer mal wieder abbricht, ist für die Telekom kein Kündigungsgrund.......die sind und bleiben sturrrrrr..........und lassen Dich nicht vorher aus dem Vertrag.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Telekom nicht die Leistung erbringt, für die du bezahlt hast, kannst du auf eine Auflösung des Vertrages bestehen. Checke aber voher ab, ob der Fehler vielleicht nicht doch bei euch liegt. Ist die Verbindung über WLAN, die abbricht, dann schau mal ob sie auch abbricht, wenn du den PC direkt mit Netzwerkkabel verbindest. Über WLAN gibt es einen Haufen Gründe, warum eine Verbindung abbrechen könnte.

Hast du eine WLAN-Leitung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zedera
01.04.2012, 22:28

Ich habe für meinen Laptop WLAN für meinen PC aber LAN. Das blöde ist ja der Router startet sich immer neu. Wir haben inzwischen schon 3 neue Router bekommen.. bei allen das gleiche Problem. Die Verbindung bricht sowohl bei WLAN als auch bei LAN ab. Alle Lichter am Router fangen an zu blinken und sind für einige Minuten (gestern sogar 1 Stunde) ganz aus, bis der Router sich wieder resettet hat.

0

Was für eine Verfügbarkeit hat die Telekom dir zugesichert? Hast du Die Telekom schon schriftlich aufgefordert, nachzubessern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zedera
01.04.2012, 22:23

Ja aber da kam nur zurück, dass angeblich alles stimmt. Es war sogar mal ein "unabhängiger" Techniker bei uns, der meinte dass es an der Verbindung liegt. Aber die Telekom will da nichts ändern. Uns wurde rund um die Uhr 50.000 kb/s zugesichert. Und dafür bezahlt man ja bei denen auch nen haufen Geld.

0

Was möchtest Du wissen?