Telekom vertrag vorzeitig kündigen ohne probleme?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dein Vertrag ist aber nicht Call & Surf Comfort M,  sondern wahrscheinlich Call & Surf Comfort via Funk M, der hat andere Geschwindigkeiten. Des Weiteren sind 16 MBit/s 32 Prozent von 50 MBit/s.Das einzigste da mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten rauszukommen, wäre den (Haupt-)Wohnsitz des Vertragsnehmers auserhalb des LTE Abdeckungsbereich der Telekom anzumelden. Allerdings ist bis November eigentlich recht wenig, da die Verträge i.a.R. 24  Monate laufen. Bitte beachte auch die Kündigungsfrist.

Nur als Tipp:

Sollt bei dir nur ganz langsammes DSL verfügbar sein, könntest du auf Telekom Hybrid umsteigen und hättest die gleiche Geschwindigkeit ohne Datenvolumen zum gleichen Preis. Ein solcher Wechsel ist jederzeit zum Ende des Nonats möglich. Dazu gibt es einen Verfügbarkeitscheck auf der Webseite der Telekom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hiroyugane
21.02.2016, 18:27

Wir haben hier eine Leitung in unserem umfeld, jedoch ist die nur schlappe 300kb/s schnell, sodass wir da auch schnell wieder raus sind und auch auf LTE gegangen sind. Zudem kommt dieses Kabel aus einem anderen Dorf, was bedeutet, dass, wenn die bewohner des dorfes nachhause gehen und ihr internet verwenden, haben wir praktisch GARKEIN internet mehr bei uns gehabt! Ich verstehe also nicht wie du das nun meinst...

Übrigens: du hast recht. es heißt "Call & Surf Comfort via Funk M" 

1

dass das angebot "call & surf comfort M" als geschwindigkeit 50.000kbit/s verspricht

du solltest genauer lesen und dir eventuell andere Freunde suchen oder warten, bis diese mit deren Studium auch fertig sind ;)

so ein Angebot ist mit "bis zu" 50MBit/s beschrieben und soviel ich weiß, kannst du bei der Telekom anklopfen, wenn du dauernd nur ca. die Hälfte hast, dann kannst du auf einen Vertrag mit bis zu 25MBit/s wechseln

weil du mit deiner Nutzung mit den 45GB nicht auskommst ist auch kein Kündigungsgrund ;)

und auch bei SAT-Anbietern lies bitte genau, auch hier gibt es bei einigen zwar "Unlimitiert", aber in den AGB steht dann eventuell "Fair-Use" und auch hier gilt bei den Geschwindigkeiten immer "bis zu"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hiroyugane
21.02.2016, 18:30

Das mit den SAT-anbietern stimmt. aber wenn diese uns auf sagen, dass bis zu 40.000kbit/s ankommen können, und das ganze OHNE DATENVOLUMEN geschieht. ist es mir sogar recht. wenn ich dafür nur max. 8mbit/s bekomme. Zudem ist dieser Satellitenanschluss immernoch um die 40€ billiger trotz der Satellitenmiete

0

laufende Verträge sind einzuhalten. Man kündigt innerhalb der Frist. Dann zahlst paar Monate doppelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Hiroyugane,

gerne möchte ich mich auch noch zu Wort melden.

Du hast von asdundab schon viele richtige Informationen erhalten.

Zu dem Vertrag: Die Mindestvertragslaufzeit muss eingehalten werden. Bei dem via Funk Anschluss ist es anders, als bei einem DSL-Anschluss. Wir können über Funk keine Mindestbandbreite gewährleisten. Bei DSL-Leitungen muss ein gewisser Korridor bei der gebuchten Leistung eingehalten werden. Beispiel: Du nutzt eine DSL 16000 Leitung, also muss dein Downstream zwischen 6 Mbit/s und 16 Mbit/s liegen.

Ich möchte das Thema Hybrid noch einmal aufgreifen. Das hat asdundab schon richtig erklärt, dass du mit DSL 384 auf einen Hybrid Anschluss wechseln kannst, wenn dieser verfügbar ist. Ich möchte dich da auch beruhigen: Das Telefon fällt nicht aus, wenn du surfst. Es wird immer Bandnreite für die Telefonie gesichert. Wenn das bei einer niedrigen Leitungsgeschwindigkeit die komplette Bandbreite in Anspruch nimmt, dann erfolgt gleich der Wechsel auf LTE beim Surfen.

Wenn du möchtest, dann kann ich das für euch gerne einmal prüfen, ob man den Anschluss umstellen kann. Das Thema Datenvolumen wäre damit erledigt. Dafür darf dein Vater gerne einmal unser Kontaktformular ausfüllen: https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/telekom-hilft-team

Ich freue mich, wenn ich euch behilfich sein darf und stehe dir bei weiteren Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche wünscht dir

Isabelle N. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hiroyugane
22.02.2016, 15:01

Vielen Dank für ihre Antwort, Isabelle N. von Telekom hilft

Wir haben unseren Vertrag schon seit 4-5Jahren (d.h. 24Monate mindestlaufzeit + 3 Jahre automatisch 12mon. Verlängern lassen), sodass ich nicht weiß, ob dabei das selbe gilt.

Können sie mir bitte erklären, wie sie prüfen möchten, ob man den anschluss umstellen kann? Ich vermute, da wir schon einmal DSL hatten und zurzeit LTE haben, wird dieses Angebot doch theoretisch auch ohne Test möglich, oder?

0
Kommentar von Hiroyugane
22.02.2016, 19:46

Guten Tag, Isabelle N. von Telekom hilft
Mein Vater und ich wollten nun auf der Bestellseite von MagentaHybrid den Hybridanschluss M bestellen, aber leider wurden wir durch eine unvorhersehbare Nachricht unterbrochen. Ich zittiere mal den Text

Ihr Wunsch: Tarifänderung Ihre Rufnummer: XXXXX / XXXXXX

Magenta Zuhause M Hybrid ist nicht verfügbar.

.

XXXXX Eltville am Rhein

(Straße/nummer)

Wichtiger Hinweis: Das gewählte Prdukt Magenta Zuhause M Hybrid in Verbindung mit ihrem bestehenden Telefonanschluss ist nicht möglich.

Dies kann an der Mindestvertragslaufzeit des im Bestand befindlichen Produktes liegen.

Bitte prüfen Sie ihre Mindestvertragslaufzeit

Für Fragen wenden sie sich bitte an die kostenlose Hotline 0800 33 03000

Nun ist es aber so, dass die Mindestvertragslaufzeit schon seit November 2015 nicht mehr gilt und sich der Vertrag automatisch bis zum November 2016 verlängert hat. Können sie mir bitte erklären, was nun zutun ist? Uns wird nämlich wieder die gleiche, langsame DSL-leitung als alternative vorgeschlagen, welche ab 6uhr abends nicht mehr funktionsfähig ist

0

das könnte dir weiterhelfen:

http://www.chip.de/news/DSL-Sonderkuendigungsrecht-Bei-Stoerungen-und-langsamen-Anschluss\_77280525.html

desweiteren heißt es auch "bis 50mbits" jetzt find ich leider nicht mehr wie viel das minimum sein müssten, aber ich glaube so um die 25000~ 

ich glaube auch dass die leitung bei dir lokal gemessen wird (sofern es zum prozess kommt) da der server möglichst nah sein muss bei dem du den speedtest machst. je weiter weg von dir, desto schlechter fällt der speedtest aus. (bei dir z.B frankfurt) aber dafür kann die telekom nichts, es ist absolut normal dass du nicht den selben download speed hast wenn du was aus den USA runterläds oder so.


kannst ja mal bei diversen seiten testen wie z.B http://speedtest.t-online.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eine einzelne Messung wird da nicht ausreichen. Aber wieso fragst du hier wenn du doch Leute an der Hand hast ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hiroyugane
21.02.2016, 18:10

weil ich nochmal sichergehen will dass das wahr ist^^ dass ich eben antworten von anonymen leuten bekomme^^

0

Was möchtest Du wissen?