Telekom Umzug Anschluss kann nicht geschaltet werden

2 Antworten

Hey maddyta76,

Hilfe ist schon da! :)

Das ist echt eine verzwickte und unglückliche Sache, von der ich mir einmal ein genaues Bild machen möchte. Dazu benötige ich eine E-Mail von dir mit deinen Kundendaten, einer Rückrufnummer, dem Link zu diesem Beitrag an sonderteam-telekom-hilft@telekom.de mit dem Betreff "Probleme Umzug, an Isabelle". Sobald die E-Mail da ist, werde ich dem ganze mal auf den Grund gehen und mich bei dir melden.

Ich bin mir ganz sicher, dass wir da eine Lösung finden!

Viele Grüße

Isabelle von Telekom-hilft

Du musst definitiv nicht zahlen. Beide Seiten müssen ja ihren Vertrag erfüllen. Die Telekom muss eine Leistung erbringen die Du dann bezahlen musst.

Also keine Sorge, das ist rechtlich eindeutig.

Das Problem ist, dass das Computersystem der Telekom für solche Fälle leider nicht eingerichtet ist und Du deswegen Rechnungen bekommst. Das passiert leider öfters, aber offensichtlich nicht oft genug, dass die "hohen Herren", also die Bosse der Telekom Geld für nachbesserung ausgeben.

"Telekom hilft" wird schon eine Lösung für Dich finden. Im Notfall klemmen die Deinen Anschluß einfach auf eine freie Leitung, dann kann der Vormieter weiterhin seine Leitung bei der Telekom bezahlen und Du kannst trotzdem telefonieren.

Nach Umzug geht Telefon nicht (Telekom), was kann es sein?

Meine Mutter ist umgezogen und hat ihren Telefonanschluss bei der Telekom. Ihr wurde von der Telekom schriftlich mitgeteilt, dass sie am 01.August ihren Anschluss mit der selben Nummer unter der neuen Adresse freischalten. Dazu sei kein Techniker Termin nötig.

An der neuen Adresse geht das Telefon aber nicht. Es zeigt immer an "Überprüfen Sie ihren Telefon Anschluss".

Woran könnte es liegen?

...zur Frage

Ich bin grad beim Umzug und wollte mein wlan in der neuen Wohnung aktivieren aber es passiert nichts?

Muss ich den Telekom Anschluss irgendwo anmelden um Internet zu bekommen oder ist die buchse defekt?

...zur Frage

Nach Zusammenzug in gemeinsame Wohnung Kabelinternet von KabelDeutschland/Vodafone und DSL von Telekom?

Wie aus der Frage bereits ersichtlich ist besteht bei uns das Problem, dass wir nun aus 2 Wohnungen mit bestehendem Internet Anschluss in eine gemeinsame Wohnung zusammenziehen werden.

Aktuell besteht in Wohnung 1 ein 200mbit Vodafone Vertrag. (welcher bereits zum Umzug in die neue Wohnung angemeldet wurde) Wohnung 2 hat einen 50mbit Telekom DSL Vertrag.

Werden beim Umzug dann beide Anschlüsse geschaltet, oder kann man hier von einem Sonderkündigungsrecht bei Telekom gebrauch machen, da ja bereits ein Anschluss von Vodafone vorhanden ist?

Über eure Antworten bin ich sehr dankbar.

LG Christian

...zur Frage

Neue Wohnung mit Internet?

Hallo liebe Community ich habe eine Frage

Und zwar ich ziehe in eine neue Wohnung (meine erste eigene)

Und jetzt möchte ich wissen wie das ausschaut mit dem Internet

Wenn ich zb jetzt zur unitymedia gehender ein Vertrag abschließe weil das bei mir auch unterstütz wird , muss ich so genannte kabelgebühren zahlen . Ich habe an der Wand schon eine buchse wo die Kabel rein kommen mir wurde aber gesagt das die Buchse noch nicht geschaltet Is

Medicom wird bei mir nicjt unterstütz somit muss ich die kabelgebühr direkt an unitymedia zahlen , ich blicke dort aber leider mit dem ganzen überhaupt nicht durch , meine Angst ist das dort einiges gemacht werden muss damit das Internet funktioniert inklusive Fernseher .

Vormieter hatte Telekom , da möchte ich allerdings Nicht hin.

Wisst ihr wie genau das abläuft ?

...zur Frage

Was kann ich tun, wenn die Internet-/Telefonleitung durch den Vormieter blockiert wird (Recht)?

Hallo liebe Community,

ich ziehe in ein paar Monaten um und wollte dies der Telekom melden. Die Telekom hat mich informiert das der Vormieter noch den Anschluss auf der Leitung hat und ich somit keinen bekomme.

Danach habe ich mit den Vormieter gesprochen und der hat mir gesagt, dass dieser noch ein ganzes Jahr läuft. Die Umzugskosten wollte er nicht bezahlen und somit ist noch sein Anschluss dort.

Er kann diesen Vertrag nur kündigen, wenn er ins Ausland ziehen würde oder verstirbt. Eine vorzeitige Beendigung des Vertrages mit einer Zahlung kommt für ihn auch nicht in Frage...

Nun, was kann ich denn jetzt dagegen tun? Internet und Telefon zählt doch zum Grundrecht und ich sollte es doch dann einklagen können, oder?

Ich freue mich über konstruktive und informative Antworten.

...zur Frage

Geld zurück bei verspäteter Telefonumschaltung bei Umzug?

Bei meinem Umzug bin ich mit meinem Telekom-Anschluss umgezogen. Der Schaltungstermin zur neuen Wohnung inklusive technischer Probleme hat sich dann so oft verschoben, dass ich fast einen ganzen Monat ohne Telefon und Internet war und meinen Anschluss erst nach etwa vier Wochen wieder nutzen konnte. Kann ich diesen Zeitraum, in dem der Vertrag ja bestand mir die Leistung aber nicht zugänglich war, irgendwie geltend machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?