Telekom Shop Auftrag stornieren?

3 Antworten

Da du in den Shop gegangen bist und den Auftrag unterschrieben hast, steht dir regelmäßig kein Widerrufsrecht zu.

Sollte dir wider Erwarten doch eines zustehen, so wird dieses sicher in den AGB zu finden sein.

gibt es da keien möglichkeit de´s zu stornieren? weil ob es nun wirklich iwann mal anliegt weiß ich ja ne...

0

Ich habe keinen Vertrag unterschrieben, sondern nur eine Auftragsbestätigung fürs Festnetz

Das ist ein Vertrag. Und da im Shop abgeschlossen, gibt es auch kein Recht zum Widerruf.

Kann ich das ganze jetz stornieren?

Evtl. die zusätzliche und derzeit noch nicht verfügbare Internetanbindung. Auch das ist aber nur auf Kulanz möglich, denn der abgeschlossene Vertrag inkludiert mit Sicherheit auch eine 16000er DSL Flat (nur dass die erst ab Verfügbarkeit berechnet wird).

Das Widerrufsrecht des Verbrauchers erlischt
jedenfalls spätestens 12 Monate und 14 Tage ab Erhalt der Ware (im
Fernabsatz) oder nach dem Vertragsschluss (§ 356 Abs. 3 Satz 2 BGB),
auch wenn der Unternehmer den Verbraucher nicht über das Widerrufsrecht belehrt hat.

0
@bongo80

Schön. Und? Man lese den obigen Teil nochmal:

"Das ist ein Vertrag. Und da im Shop abgeschlossen, gibt es auch kein Recht zum Widerruf."

Vertragsabschlüsse im stationären Handel unterliegen keinerlei Widerrufsrechten gem. § 312 ff BGB, da es sich ja eben nicht um Fernabsatz handelt. Pacta sunt servanda.

0

ja klar innerhalb von 14 tagen hat man widerrufsrecht ohne große begründung

DSL LEITUNG DURCH VORMIETER BELEGT

hallo liebe Community,

Ich habe folgendes Problem:

Ich ziehe zum 01.03.2014 in eine neue Wohnung. Ich wollte heute eigentlich meinen Neuanschluss für die Wohnung bei der Telekom anfodern. Jetzt habe ich schon 5x mit verschiedenen Mitarbeitern über die kostenlose Service-Hotlineder Telekom angerufen und immer wurde mir was anderes gesagt.

Es geht darum, dass ein Vertrag des mir unbekannten Vormieters eines DSL-Pakets vorliegt und dieser die Leitung zu meiner Wohnung in der ich jetzt einziehe immernoch belegt ist.

Eine nette Telekom-Mitarbeitern sagte mir das sie diese ohne Weiteres nicht freischalten könne, es sei denn ich mache einen Vertrag bei der Telekom und anschließend könne man über Kundenkontakt mir die Leitung übergeben. Doch im Internet fand ich vieler solcher Fälle von belegten Leitungen. Die Meinungen in den Foren sagen, dass eine Freischaltung der belegten Leitung erst möglich sei, wenn der Vertrag des Vormieters abgelaufen ist (Der noch bis zum 27.06.2014, des Vormieters gültig ist).

Nun, was ist denn nun möglich oder richtig? Kann ich durch einen Vertrag der von mir bestellt wird, die Leitung somit übernehmen oder muss ich warten bis der Vertrag des Vormieters ausläuft oder gewechselt wird?

Ich hoffe jemand kann mir ein wenig mehr Sicherheit in die Verwirrung bringen. Danke euch :)

...zur Frage

Kündigung storniert und doch wieder kündigen?

Hallo! Ich habe einen Vertrag bei der Telekom DSL und

Telefone gekündigt. Der wäre im April ausgelaufen. Jetzt habe ich die Kündigung storniert. Überlege mir aber jetzt ob ich doch bei der Kündigung bleiben soll. Geht das überhaupt? Gekündigt habe ich letztes Jahr. Vor ein paar Tagen habe ich die Kündigung storniert.

...zur Frage

Kein DSL Signal trotz Freischaltung (TELEKOM HYBRID)?

Guten Abend zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem neuen DSL Vertrag mit der Telekom. Und zwar bekomme ich trotz Freischaltung kein DSL Signal am Hybrid-Router angezeigt. Ich habe nun mal dort angerufen und die möchten ein Techniker vorbei schicken was mir allerdings zu lange dauert. Nun habe ich mal die Dose (NFF) aufgeschraubt um zusehen, ob alles richtig verkabelt ist. Ich wollte jetzt jedoch mal jemanden drüberschauen lassen, wo sich evtl. damit auskennt. Im Anhang habe ich ein Bild angehängt. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand schreibt ob das richtig angeschlossen war oder nicht. Mir geht es nur um das DSL SIGNAL, welches ich nicht bekomme.

...zur Frage

DSL an 2 Telefondosen?

Wir haben 2 Telefondosen im Haus. Im Erdgeschoss steckt das Telefon dran und im 1. Stock (dort war mal ein PC) steckt der WLAN-Router dran. Hätten gerne den Router im Erdgeschoss weil Telekom einen IP Anschluss machen will. Wenn ich den da anschließe geht DSL nicht. Waren schon bei Telekom und haben dem Mann das erklärt wie das bei uns ist und dass im Erdgeschoss das DSL nicht geht nur oben. Dann meinte der das das schon geht und ich es nochmal versuchen soll. Entweder bin ich zu blöd dazu oder der Typ kennt sich nicht aus. Was muss ich tun damit der funktioniert? Der Telekomfuzzi meinte wenn ich das selber nicht machen kann kommt ein Techniker und das kostet 100€

...zur Frage

Wie lange dauert die Freischaltung eines neuen DSL-Tarifs, wenn heute Umschalt-Termin ist?

Offiziell wird heute mein neuer DSL-Tarif und damit eine schnellere Übertragungsrate freigeschaltet. Seit zwei Stunden habe ich jetzt überhaupt kein Internet mehr (abgesehen von dieser Verbindung hier...). Dauert die Umstellung bzw. Freischaltung denn so lange? Die nötigen Voraussetzungen sind je eig. erfüllt, d.h. Entsprechender Router, Auftragsbestätigung usw. Da ich mich absolut nicht auskenne frage ich mich jetzt: Müssen die Herrschaften von der Telekom am Tag der Bereitstellung viel machen (arbeiten) oder einfach nur zwei Knöpfe drücken?

...zur Frage

Telekom - neuen Router vor Freischaltung installieren

Servus, ich versuche mich mal komplakt auszudrücken:

Bei uns ist der Vertrag bei der Telekom umgeschrieben worden (vorher DSL 2000 jetzt 100k). Natürlich war da n neuer Router fällig, der auch schon da ist. Kann ich den jetzt schon anschließen und installieren oder sollte man da wirklich bis zum Stichtag warten, wie ich meine in den unterlagen gelesen zu haben.

Wird dann am Stichtag eventuell einfach eine Rekonfiguration fällig ?

Danke schonmal für eure Antworten auf diese womöglich überflüssige Frage

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?