Telekom sendet Rechnungen nach Kündigung Hallo ich hatte einen veralteten Telekomvertrag und bin zu blau.de gewechselt. Nun sendet Telekom weiterhin Rechnunge?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du nachweisen kannst, dass du den Telekom-Vertrag fristgerecht schriftlich gekündigt hast, dann kannst du die Rechnungen ignorieren. Mahnungen von Inkassobüros, die du bald erhalten wirst, kannst du ebenfalls ignorieren. Wenn du jedoch einen Mahnbescheid vom Gericht bekommst, mußt du auf jeden Fall reagieren und Widerspruch einlegen.

Ich an deiner Stelle würde jedoch einen Einschreibbrief an die Telekom senden, auf deine fristgerechte Kündigung verweisen und eine Kopie deines Kündigungsschreibens mitschicken. Dann sollte die Angelegenheit geklärt sein.

Emails und Anrufe halte ich in diesem Falle nicht für ausreichend. Anrufe können abgestritten werden und Emails verschwinden merkwürdigerweise sehr häufig.

Hallo Wrzlbrmpf, es kann sehr gut sein, dass wir noch eine Abschlussrechnung stellen. Das will ich nicht in Abrede stellen, aber du redest von "Rechnungen". Also Plural. Das ist seltsam bzw. dafür habe ich so spontan keine Erklärung. Daher sende mir bitte deine Kundendazten bzw. ehemaligen Kundendaten zu. dann schaue ich mir das sehr gerne an. Folge dazu bitte folgendem Link: bit.ly/TelekomKontakt

Diese Praktiken der Telekom sind bekannt.

Hier empfehle ich die Beiziehung eines Rechtsanwaltes, da bei Zahlungsverweigerung hohe Zinsen- bzw. Mahngebühren anfallen. 

Vor der Beratung nach den Kosten fragen (Beratung zwischen 50 und 150 €), das richtet sich nach dem Streitwert.

Alle Beanstandungen wegen einer ungerechtfertigen Rechung immer mit Einschreiben per Rückschein.

Was möchtest Du wissen?