Telekom Router WLAN diskriminiert meinen PC?

2 Antworten

Ist am PC in den Adaptereinstellung des WLAN Moduls zufällig eine statische IPv4 Adresse vergeben?

Ist im Telekom Speedport Router eine MAC Sperre im WLAN aktiv?

12

keine MAC sperre, keine statische ipv4

0
40

Ich meinte eine statische Adresse am PC. Mache mal folgendes, während du per WLAN mit dem Speedport verbunden bist: Drücke [Windowstaste] + [R], gib dort cmd ein und bestätige, gib in das neue Fenster ipconfig ein und bestätige.

0
40

Nun solltest du eine Ausgabe erhalten, welche IP Adresse wird unter dem WLAN/Wifi/Drahtlos Adapter aufgeführt?

0
12
@asdundab

lies mal meine kommentare unter der anderen Antwort da müsstest du ipconfig ergebnisse, dhcp settings usw. finden. PS: ich bin kein pc anfänger ich weiß wie man die Eingabeaufforderung öffnet

0

Verbindest du dich per DHCP mit dem Router, oder hast du eine statische IP-Konfiguration an dem PC?

12

DHCP

0
43
@157WhoamI

Ich hoffe, dass nur auf einem der Router DHCP aktiviert ist, oder, wenn es bei beiden der Fall ist, der Adressbereich überschneidungsfrei aufgeteilt wurde?!

0
12
@ZaoDaDong

Adressbereich ist 192.168.2.100 - 192.168.2.199

0
43
@157WhoamI

Der des einzigen DHCP Servers, oder gibts noch einen zweiten, der den gleichen Bereich vergeben kann?
Um das ganze zu testen, setz dir doch auf dem PC mal eine statische Ip, die definitiv aktuell nicht vergeben ist.

0
12
@ZaoDaDong

Ja der TP link hat noch einen eigenen aber der vergibt 192.168.11.x und nicht 192.168.2.x

0
43
@157WhoamI

Das sind aber unterschiedliche Netze. Dann kannst du kein Gerät, das per TP Link verbunden ist aus dem Telefkomrouternetz sehen.

Außerdem dürftest du den TP -Link Router nicht mit einem Gerät erreichen können, das vom Telekomrouter aus verbindet.

Warum packst du nicht beide Router ins 192.168.2.0 Netz?

0
43
@157WhoamI

Am besten setzt du Router 1 auf 192.168.2.1 / 24 und Router 2 auf 192.168.2.2 / 24
und deaktivierst DHCP bei Router 2. Router 1 ist ja dann als Gateway bei Router 2 eingetragen, so sollte es dann keinerlei Problem geben.
Alternativ kannst du DHCP auch aufteilen. Router 1 bekommt dann 192.168.2.10 / 24 - 192.168.2.128 / 24 und Router 2 192.168.2.129 / 24 - 192.168.2.254 / 24

0
12
@ZaoDaDong

Es ist nicht möglich meinen PC direkt mit den Telekom Router zu verbinden da diese zu weit auseinander sind. Meine Lan connection sieht so aus:

PC 192.168.11.101 ---LAN--> TPLINK 192.168.2.x ---LAN---> Telekom Router ------> Internet

0
43
@157WhoamI

Ist ja egal mit welchem Gerät du das machst, du solltest nur zusehen, dass beide Router auch im selben Subnetz sind, sonst baust du mehrere getrennte LAN auf.
Oder nutzt du eine andere Subnetzmaske, als 255.255.255.0 ?

0
12
@ZaoDaDong

Die beiden Router auf das gleiche subnetz zu bringen ist zwar sinnvoll aber nebensächlich, denn ich möchte erstmal direkt per WLAN mit dem Telekom router verbinden, womit der TP link router Nichts zutuhn hat.

0
43
@157WhoamI

Ok, das ist also auch schon nicht möglich, wenn du in Reichweite des Telekomrouters bist, verweigert der dir die WLAN-Verbindung direkt?

Welcher Router stellt denn nun die Internetverbindung her, also welcher ist mit dem Providernetz direkt verbunden?

0
43
@157WhoamI

Ok, dann ist das wirklich seltsam. Gerade hier sollte eine direkte Verbindung eigentlich funktionieren.

Was steht in der Ausgabe, wenn du in der CMD

ipconfig

eingibst, während du nur mit dem WLAN des TK-Routers verbunden bist?

0
12
@ZaoDaDong

Drahtlos-LAN-Adapter WLAN:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_724V_09011603_05_015

  IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : zensiert

  Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : zensiert

  Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::ade2:2a5c:6649:de78%18

  IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.101

  Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

  Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::1%18

                    192.168.2.1

0
43
@157WhoamI

Das sieht erstmal ganz gut aus. Deaktiviere mal testweise IPv6 im WLAN-Adapter und versuche es dann nochmal .

0
43
@157WhoamI

okay, setz deinen Adapter dann mal komplett zurück.

netsh winsock reset

dann PC neustarten.

danach müssen alle Netzwerkadapter neu konfiguriert werden, also auch z.b. die SSID und das Passwort neu eingegeben werden.
Wenn, wie du sagst, es mit anderen Geräten, wie Smartphones, funktioniert, dann muss das Problem am WLAN-Adapter des PC liegen.

0
12
@ZaoDaDong

Hat sich nichts geändert.

Der Telekom Router funktioniert mit allen anderen Geräten also muss es am Adapter liegen,

Der Adapter funktioniert mit allen anderen Routern also muss es am Telekom Router liegen.

Weil beide aussagen zutreffen ist es ja so misteriös...

0
43
@157WhoamI

Teste doch nun eine statische Ip. Nimm eine andere als die, die du aktuell per dhcp bekommst.

0
12
@ZaoDaDong

ok ich probiere mal 192.168.2.199, die ist 100% nicht zugewiesen

0
12
@157WhoamI

Mit 192.168.2.199 funktioniert es auch nicht...

0

Ist der Fritz W-Lan Stick auf andere Router kompatibel?

Funktioniert der Fritz W-Lan Stick nur auf Routern die auch von Fritzbox sind? Bin mir da nicht sicher.

...zur Frage

Kann man WLAN-Router auch per Kabel nutzen?

MUSS ein WLAN-Router zwangsläufig als WLAN-Router funktionieren.

Oder kann man einen WLAN-Router auch per Lan- Kabel nutzen ?

...zur Frage

Wie mache ich einen unsichtbaren Router sichtbar?

Hallo, vor kurzem habe ich mir einen neuen Router von der Telekom besorgt, aber leider zeigt dieser sein WLAN nicht an. Ich hab bei der Telekom beim Kundenservice mal angerufen und der Angestellte hat mir gesagt, dass mein WLAN möglicherweise unsichtbar ist. Leider hat er mich nur schnell wieder loswerden wollen, weil er noch mehr Kunden hatte.

Wenn ich bei meinem Laptop die WLAN-Netzwerke anschaue wird der neue Router nicht angezeigt. Über LAN funktioniert es, aber da mein Schreibtisch in einem anderen Raum steht, als der Router geht das natürlich nicht. Die App "Dsl Hilfe" hat auch Nichts gebracht. Die sagt nur ACS nicht gefunden.

Was kann ich also tun, um meinen neuen Router funktionstüchtig zu machen?

...zur Frage

kann man aus lan, wlan machen?

Unser router ist unten im keller, deshalb habe ich kein wlan in meinem zimmer. Da ich eine lan buchse in meinem zimmer habe, stellt sich mir die frage ob es da eine art "umwandler" gibt oder könnte ich da einfach einen router anschliessen oder wie funktioniert das. ich habe keine lust 100euro für so ein develo gerät auszugeben.

PS wir haben telekom magenta

...zur Frage

WLan Router zwischenschalten möglich?

Moin!

Ich habe mal ne Frage: Ich möchte bei meinem Vater einen W-Lan Router aufbauen. Er ist Telekom Kunde. Am PC Muss er immer erst ein Programm von der Telekom öffnen so das sich der PC verbindet(Über Kabel) Wenn ich jetzt zwischen Modem und PC einen Router setze, würde das funktionieren das ich trotzdem das W-Lan nutzen kann oder müsste das auch erst aktiviert werden?

Gruß Phillip

...zur Frage

2 Telekom-Router miteinander verbinden

Hallo Community, Ich möchte gerne 2 Telekom Router miteinander verbinden. Den Router den ich derzeit benutze ist ein Telekom Speedport w724v. Kann ich an diesen jetzt auch an den alten Telekom Speedport w701v anschließen, da ich in ein paar Zimmern kein Wlan habe?

Danke im Voraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?