Telekom Router verbindet sich nicht mit Telefonbüchse?

3 Antworten

Guten Abend WoodBox20,

sprechen wir bei der "Hauptbüchse im Keller" von einer Telefondose, die dort an der Wand montiert ist?

Und nur an dieser funktioniert der Speedport?

Dann ist das die erste Telefondose, die beschaltet ist, also auf der das DSL-Signal ankommt.

Wenn du im Haus / in der Wohnung weitere Telefondosen hast, ist dort nicht automatisch das DSL-Signal hinterlegt. Das musst du dann entweder über uns, oder über eine Fachfirma kostenpflichtig schalten lassen.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

3

Ja, die im Keller ist die Hauptbüchse. Also muss ich einfach beim Telekom Support anrufen und fragen ob sie mir da das DSL-Signal hinterlegen können?

0
49
@WoodBox20

Hallo WoodBox20, wir schalten generell immer die Haupt-TAE-Dose im Haus. Wenn du das umstellen lassen willst, damit du "oben" die TAE-Dose nutzen kannst, so ist ein kostenpflichtiger Besuch von einem Techniker dafür notwendig. Den Termin kannst du telefonisch mit uns abstimmen, korrekt. :-)
Viele Grüße
Marco K. von Telekom hilft

1

Nichts ist los. Der Übergabepunkt für deinen Router ist die TAE, die funktioniert. Fertig. Da lässt du einen Router stecken.

Du hast keine weitere Büchse in die du einstecken könntest. Wenn du mehr TAE für Telefone brauchst, installiere dir eine Telefonanlage. Wenn du weitere Geräte am Router anschließen willst verlege Kabel. Wenn du den Übergabepunkt auf eine andere Dose haben willst beauftrage deinen Anbieter damit.

Damit es dir leichter fällt alles so stecken zu lassen, stell dir vor, dass Dose und Stecker nur eine begrenzte Anzahl von Umsteckvorgängen überleben bevor sie endgültig kaputt sind.

Büchse , Keller , Gang , gibts noch mehr Infos ?

3

🤷🏼‍♂️ Kenn mich damit nicht aus, weiß nur telefonbüchse , die Hauptbüchse ist im Keller und nur bei der geht der Router , bei den anderen wie die im Gang, da geht er aber nicht

0

Was möchtest Du wissen?