Telekom nur ein Riesiger Betrüger?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Telekom beginnt schon jetzt in einigen Bereichen mit der (Zwangs-) Umstellung aller Festnetzanschlüsse auf IP, die aber erst 2017 abgeschlossen sein soll. Auf den einschlägigen Chatrooms wird das zwar bemängelt, aber es besteht keine dauerhafte Aussicht auf die Beibehaltung des alten Anschlusses (auch bei Widerspruch). Ich emfinde das auch als Frechheit, ist aber leider bei allen Anbietern so.

Naja....das ein hat mit dem anderen nichts zu tun.

Dadamat hat Recht: Die Telekom will alle Anschlüsse auf IP umstellen.

Der Anruf kann damit nur bedingt etwas zu tun haben. Da war einer, der dir den Wechsel angeboten hat und gut. Wenn die Zwangsumstellung bei dir losgeht, bekommst du x Briefe, die dir den Tag der Abschaltung nennen, der noch recht weit in der Zukunft liegt. Dazu Angebote. Du hast also genug Zeit, dir was auszusuchen.

Wenn nun nach diesem Anruf, bei dir nichts mehr geht, dann ist das zwar ein dummer, aber dennoch ein Zufall. Da solltest du eine Störung melden.

Solange ein Vertrag besteht, dann müssen BEIDE Seiten den erfüllen. Fertig.

Und zum Router: Bei der Telekom gibt es keinen Routerzwang. Kannst also auch locker ne Fritze anschließen.

Ob du kündigen willst, ist deine Sache. Was ich aber sage ist, dass viele Firmen oft wirklich ominöse Geschäfstpraktiken an den Tag legen. Mein persönliches Beispiel: mein Freundeskreis und ich haben uns einen Minecraft-Server gemietet. Als ich auf einmal keine Verbindung mehr hatte, wollte uns der Hoster ernsthaft zu einem RAM- Upgrade überreden und unterbrach das Gespräch dann sinngemäß mit "wenn ihr erstmal geupgradet habt, reden wir weiter". Es ist halt so, manche Leute wollen dich ernsthaft für dumm verkaufen :D

Das hört sich nicht sehr glaubwürdig an. Von einem Tag auf den anderen wird kein Anschluß um-, oder abgeschaltet. Es kann sein daß ein Techniker angerufen hat der den Anschluß zu diesem Zeitpunkt dann umgeschaltet hat. Aber auch nur wenn du im Vorfeld einen entsprechenden Auftrag gegeben hast. Vielleicht hast du an der Haustür einen Auftrag unterschrieben, oder bekamst einen Anruf mit der Frage ob du 3 oder 5 Euro bei deinem Telefonanschluß sparen willst. Innerhalb der nächsten Jahre werden eh alle Telefonanschlüsse auf IP umgestellt. Und für einen anständigen Router mußt du bei allen Anbietern bezahlen.

Bei der Voice-over-IP-Telefonie (VoIP) werden Gespräche in Form von Datenpaketen über das Internet verschickt. Das Telefon wird dabei direkt in den Internet-Router eingestöpselt. Den Kunden entstehen unter Umständen höchstens Kosten für einen neuen Router. Dafür sollen die neuen Tarife aber in der Regel günstiger sein, als bei den vor einigen Jahren abgeschlossenen Verträgen.

Ja, du solltest definitiv bei der Telekom kündigen.

Grund: Zu Teuer.

Bist du dir sicher, dass du den ganzen Text gelesen hast?

1
@SuperHomieHD
Soll ich auch bei der Telekom Kündigen?>

Das ist eindeutig ein Teil deiner Frage, den ich beantwortet habe.

Dass ich kein Fachmann auf dem Gebiet gebrauchter Router und Fritz-Boxen bin, bitte ich zu entschuldigen.

0

Ja Kündige auch wenn sie dein Anschluss freischalten haben sie trotzdem versucht dich zu verarsxhen

Wenn sie nach einem Grund fragen sagt einfach das sie zu teuer sind und du dir keine neue fritzbox leisten kannst

(Aber wer fragt schon nach dem grund :) )

Was möchtest Du wissen?