Telekom LTE Call & Surf via Funk - Internet nach Drosselung langsamer als zuvor?

3 Antworten

Hallo FressZelle,

an der Geschwindigkeit nachdem das Datenvolumen aufgebraucht ist, haben wir nichts geändert. Die Übertragungsgeschwindigkeit des Internet-Zugangs ist dann für den Rest des Monats auf max. 384 KBit/s für den Downstream und 64 KBit/s für den Upstream begrenzt.

Das war schon immer so. Welchen Speedport nutzt ihr von uns?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Prüfe die Verbindungsgeschwindigkeit per LAN unter Zuhilfenahme eines Speedtest.

Du solltest einen Wert um die 364 kb/s erhalten. Was erhälst du?

Hast du schon geprüft, ob nicht villeicht doch ein Anbieter ausgebaut hat, nur du es nicht mitbekommen hast? Mache mal online eine Verfügbarkeitsprüfung bei der Telekom, Vodafone und Unitymedia, sowie u.U. lokalen Anbietern.

Wäre schon recht komisch wenn ich das nicht mitbekommen würde wenn vor meiner Tür etwas passiert, aber vielleicht kommen sie nicht vom Land.

zZt. werden hier Glasfaser-Leerrohre verlegt, das wird aber noch ein wenig dauern.

0

Doch ich komme sogar auch vom Land. Aber wenn z.B. Vodafone einen Teil seines Kabelnetzes für Internetverbindungen freischaltet, bekommst du davon durch Straßenarbeiten nichts mit. Oder wie bei uns, wenn die Telekom bei Straßenarbeiten 2009 oder 2010 Glasfaserkabel verlegt hat und im August 2016 mal auf die kommt, dass man diese auch aufschalten könnte, um den Einwohnern schnelleres Internet zu liefern.

0

Und die Frage?

PS: Anstelle das hier alles zu erörtern, ein Anruf bei der Telekom klärt bestimmt alles eher und schneller!

Okay, habe ich in der Überschrift evtl. missverständlich geschrieben.

Es geht mir darum, ob die Telekom etwas an der gedrosselten Geschwindigkeit gedreht hat? Um die Kunden sozusagen zu zwingen ein SpeedOn zu buchen, da es unmöglich ist mit dem gedrosselten Internet weiter zu arbeiten? 

0
@FressZelle

Die werden nichts machen, was gegen die vertraglich zugesicherten Leistungen verstößt! Damit machen die sich dann ja angreifbar!

Prüfen wann und wie die gem. Vertrag drosseln/drosseln dürfen!

Vielleicht ist es ja auch umgekehrt! Die haben euch anfänglich mehr Leistungen gegeben, als euch zustand!?!?

Dadurch entstehen für euch natürlich keine Rechte, dass das jetzt immer so schnell sein muss!

Aber vielleicht gibt es ja auch eine Störung! Um eine Klärung mit der Telekom kommt ihr nicht herum!

0

Sonderwiderrufsrecht Festnetz Vertrag mit Internet?

Hi liebe GFcom, Ich habe folgendes Problem: Bin unter Vertag bei einem deutschen Telekom-unikationsanbieter (gibt nur diesen 1 in meinem Dorf).Telefonie ging über eine ISDN Leitung, Internet über Call and Surf( Wlan Router enthält eine Sim und bezieht Verbindung über das LTE Handynetz, wird lediglich zur Stromversorgung an eine Steckdose angeschlossen). Nun hat besagter Anbieter, unter einem Vertrag mit der Gemeinde, eine VDSL 50 Leitung verlegt, Vertragstermin der Funktionsfähigkeit 18.11.16. Da ich auf dem CallnSurf ein Datenvolumen mit Drosselung hatte , bin ich auf dieses "50 Tausender DSL" vertraglich umgestiegen, Bereitstellungstermin 02.12.16. Seitdem geht nichtmehr, kein Internet kein Telefon. Bis ich aus der 14 Tägigen Umtauschfrist heraus war wurde ich seitens des Anbieters mit antworten wie " ein Techniker wird sie anrufen"(der nie angerufen hat) abgespeist. (Da Festnetz Telefon nicht geht habe ich meine HandyNr hinterlegen lassen, von dem aus ich diesen Beitrag nun verfasse). Kaum war ich aus dieser Frist herausen und einen kompetenten Mitarbeiter am Telefon, erfuhr ich dass die neuverlegte Glasfaser-Leitung zwischen den Verteilern defekt ist(Länge ca 1,5-2km, unter Strassen hindurch etc). Bis diese ausgetauscht wird, habe ich nach wie vor keine Telefon/Internet Leitung(Austauschdauer ungewiss seitens des Anbieters). Die Mitarbeiter im Vertrieb sagten sie könnten mich nichtmehr auf die alte Umstellen, 'da die Leitung nichtmehr vorhanden sei" ; Die isdn Leitung über die das Telefon ging ist sehrwohl noch vorhanden, da wir nur im Server umgestellt wurden und da Internet über LTE Funknetz ging, das jedes Handy nutzt ist auch diese noch vorhanden). Als "Entschädigung" sollten wir nun eine Guthabenkarte über 5 Gigabyte Datenvolumen erhalten, wobei wir um diese Nutzen zu können erst wd einen Surfstick der Telekom bräuchten für ca70 Euro. Meine Frage ist nun, ob es wegen Unzumutbarkeit der Nachbesserung ein Sonderwiderrufsrecht der Vertragsumstellung gibt? Da bis auf Unbekannte Zeit die Leitung defekt ist und das im Zeitalter der digitalen Welt für mich, genauso wie die 5GB Entschädigung füt die ich aber erstmal 70Euro zahlen muss, unzumutbar ist.

Vielen Dank im vorraus für jede Antwort:)

...zur Frage

Kann ich mein TP-link M7300 (LTE Router) mit meinem Netgear R7000 Router verbinden?

Hallo Gutefrage Forum,

Ich habe momentan einen Netgear R7000 (AC1900) Router wo alle meine kabellosen Geräte im Haushalt angeschlossen sind. Jetzt habe ich eine Sim-Karte erhalten mit der ich unbegrentzt surfen kann und will natürlich diese benutzen aber der Router den ich jetzt habe hat leider nicht die möglichkeit ein LTE (4G) netzwerk zu benutzen d.h. dass ich keine Sim-Karte in den R7000 einsetzen kann.

Jetzt habe ich ein angebot gefunden wo ich für 40€ den TP-link M7300 Router, der mit LTE/4G netzwerken arbeitet, kaufen kann. Dieser besitzt aber keine Ethernet-Outputs und kan sich nur kabellos mit anderen Geräten verbinden. Mit anderen worten kan ich diesen kleinen Router/Modem nicht in den WAN-Port meines R7000 Router verbinden. Kann ich die zwei Router trotzdem irgentwie kabellos verbinden? Oder kan ich den TP-link M7300 mit einem USB-Kabel in den Netgear R7000 stecken und eine art "Dual WAN" Setup aufbauen? Hilfe :O Ich kenn mich da nicht so gut mit 'Networking' aus :/ Kann ich den AP-Mode vom R7000 auch kabellos benutzen und alle im Haushalt angeschlossenen geräte am R7000 angeschlossen halten und den Router einfach als Repeater/Access Point umfunktionieren?

LG Johannes!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?