Telekom Kündigung - Mahnung kurz vorm Verweifeln

8 Antworten

Ja du hast Mist gebaut ,naklar,du kannst versuchen das du mit Telekom Ratenzahlung ausmachst,ob sie es annehmen ist eine andere Sache.Auf jeden Fall ist schon mal dein Zahlungswille da,und du müsstest es schon schaffen diese Schulden abzuzahlen.In Inso gehen ist Blödsinn,sowas macht Sinn ,wenn man arg viele Schulden hat ,und die auf normalen Weg nicht abzahlen kann.

  1. Schadenersatz darf MAXIMAL in Höhe von 50% der Kosten für die Restlaufzeit gefordert werden.
  2. Halte dich fern von Inkassobüros, keine Kommunikation mit diesen führen keine Zahlungen an solche.
  3. Suche eine Schuldnerberatung auf und hole dir Unterstützung von der Familie. Evtl. lässt sich eine einvernehmliche Lösung finden (Vergleich).
  4. Gepfändet werden darf nur dein Eigentum, nicht das anderer Leute, auch nicht der Familienangehörigen.

Ich würde Dir empfehlen zur Schuldnerberatung zu gehen und Dich dort beraten zu lassen. Wenn die Telekom merkt, dass Du Berater an Deiner Seite hast, werden sie wahrscheinlich eher bereit sein Dir entgegen zu kommen und weitere Ratenzahlungen mit Dir vereinbaren. Wichtig wäre natürlich auch, dass Du Dir wieder ein regelmäßiges Einkommen beziehst.

Abzutauchen ist keine gute Idee. Da Du es ja schon geschafft hast die Spielsucht zu überwinden wirst Du das Schuldenproblem bestimmt auch noch in den Griff bekommen.

Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?