Telekom kotzt mich langsam an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sofern Du einen Speedport-Router der Telekom nutzt, wäre die erste und vielversprechendste Maßnahme, diesen gegen einen guten Router auszutauschen, z.B eine FritzBox.

Diese musst Du natürlich kaufen, das ist der Nachteil. Vorteil: Routerprobleme gibt es dann nicht mehr.

Die Leitung selbst muss natürlich auch in Ordnung sein.

Ich habe schon viele solcher Probleme gelöst, einfach durch Austausch eines Speedports .- die Dinger sind einfach Mist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo DrUFahabd,

dass du schon so lamnge von diesem Phänomen betroffen bist, ist natürlich ärgerlich.

Gerade Themen wie WLAN oder Ping sind extrem anfällig für Störfaktoren, die außerhalb unseres Einflussbereiches liegen.

Ja, es kann am Router liegen. Es kann genauso an baulichen Gegebenheiten liegen oder an externen Störquellen oder, was den Ping betrifft, einem ausgelasteten Gateway oder am Routing.

Welche Maßnahmen, außer einem Routerneustart, wurden bereits durchgeführt?

Wurden die WLAN-Einstellungen (Sendekanal, Übertragungsmodus, Vershclüsselung, etc.) schon einmal geändert?

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem wird höchst wahrscheinlich der Router sein. Welchen hast du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?