Telekom Fon (Wlan to go) mit eigenen Telekom Router?

3 Antworten

Hallo Tino000,

grundsätzlich kannst du auch bei uns einen Router kaufen. Warum man dir dies verweigert hat und auf das Mietmodell besteht, ist mir ein Rätsel.

Wichtig für WLAN to go ist, dass Easysupport am Speedport aktiv ist. Damit können wir z.B. Updates etc. direkt installieren.

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Woher ich das weiß:Beruf – Alle Festnetz- & Mobilfunkthemen der Deutschen Telekom

Okay danke ... mir wurde gesagt ich kann ihn bei euch nur Mieten und wenn ich ihn Kaufen will muss ich es z.B. auf Amazon machen...

0
@Tino000

Diese Aussage ist definitiv falsch. Du kannst auch bei uns entsprechende Router kaufen.

Ich empfehle jedoch tatsächlich das Mietmodell, da hier die Kosten geringer sind (i. d. R. hat man nach über 2 Jahren erst den Kaufpreis erreicht) und man hat für die Dauer des Mietverhältnisses kompletten Support und Austausch bei Defekt, unabhängig irgendwelcher Garantie- oder Gewährleistungsfristen.

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

0

Man kann zwar auch den SP Smart bei der Telekom direkt kaufen, bei anderen Händlern wird er aber beim Kaufpreis günstiger angeboten ;-)

Auch mit Kaufgeräten kann WLAN TO GO genutzt werden, sofern die Funktion EasySupport im Routermenü nicht von dir manuell deaktiviert wird.

rage von Koboldmaki203

vor 33 Minuten

,

17 Gibt es auch ausschaltbare Router der Telekom, wenn einen haben will, den ich nachts ausschalten kann? Habe jetzt den Speedport Smart 3 u. der leuchtet nachts?

Hallo, weiß bitte jemand, ob es auch noch einen anderen Router der Telekom gibt, der einen Aus-Knopf hat? Mich stört das grüne Licht sehr und dass der Speedport Smart 3 jetzt ständig Strom verbraucht und warm wird und mich ja auch im Schlaf jetzt stört mit dem Leuchten an dem neuen Router Speedport Smart 3. Habe den Magenta Zuhause XS Tarif und den Sozialtarif und habe nur Geräte mit Kabel und will und brauche kein Wireless Lan. Ich hatte den Router letzte Nacht aus der Steckdose gezogen, weil mich das grüne Licht gestört hatte und erst wollte der sich jetzt eben als ich den wieder einsteckte, nicht mit dem Internet und meinem alten analogen Kabel-Telefon verbinden, erst als ich Neustart drückte, tat er es dann wieder. Speedport Smart 3 war mir hier gestern von einem Telekom-Mann installiert worden, aber der Telekommann sagte mir nur, es wäre nicht vorgesehen, den nachts auszuschalten und ich will den aber nicht immer leuchten haben nachts und bin ja auch nicht immer online. Was soll ich tun? Könnte ich den neuen gerade erst neu gelieferten und angeschlossenen Speedport 3 noch umtauschen gegen einen Ausschaltbaren? oder kann und muss ich den immer nachts dann aus der Steckdose ziehen? und dann auf Neustart drücken, wenn ich den wieder anmache? oder wie soll es gehen? Ich wünschte, ich hätte den alten Call and Surf und den alten Speedport 500 V weiter benutzen und behalten können. Mich stört nachts das grüne Leuchten und dass der warm wird und immer Strom verbraucht und früher hatte doch mein Telefon analog auch unabhängig vom Internet es getan und ich war immer erreichbar und jetzt nicht mehr, wenn ich den Router aus der Steckdose ziehe. ist alles nur Mist für mich diese Neuerung. Oder soll ich den Router an eine Extra-Steckdose anschliessen, die einen Ausschaltknopf hat?

1

    Was möchtest Du wissen?