Telekom DSL-Datendrosselung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist relativ einfach.

Eine Datenleitung hat nur eine begrenzte Kapazität. Je mehr Nutzer gleichzeitig ins Netz gehen, desto langsamer wird es für jeden einzelnen.

Ein Heavy-User, also jemand der dauerhaft online ist und große Datenmengen bewegt, verbraucht dementsprechend deutlich mehr Kapazität, als ein normaler Nutzer und macht das Netz für die allgemeinheit überproportional langsamer.

Nun kann entweder das Netz ausgebaut werden, damit alle wieder schnell ins Internet können, oder aber die Heavy-User werden eingeschränkt. Die erste Variante ist die teurere, bei der 2. verdienen sie sogar noch mehr Geld ;-)

Na weil sie Geld verdienen wollen.

Der Ausbau von schnellen Internetzugängen kostet die Telekom einiges und aus ihrer Sicht ist es gerechtfertigt, die "Heavy-User" an diesen Kosten zu beteiligen.

Was möchtest Du wissen?