Telefonseelensorge, ziemlich unfreundlich. Wie hätte ich mich verhalten sollen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das sind zwar alles Ehrenamtliche, sie sollten ihre Aufgabe aber trotzdem Ernst nehmen.

So ein Verhalten finde ich unmöglich, denn es ruft sicherlich niemand aus Jux dort an. Ich habe beruflich selbst mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu tun und führe solche Gespräche fast täglich. Daher weiß ich, wie ernst die Situation manchmal sein kann.

Solltest du noch einmal in so eine Situation kommen, kannst du jedenfalls höflich aber bestimmt sagen: "Ich habe den Eindruck, sie können oder wollen mir nicht helfen, könnten sie mich bitte mit einem Kollegen/Kollegin verbinden?" Oder du erklärst ihm, dass du das Gespräch abbrechen möchtest, weil du gerade den Eindruck hast, dass es dein Problem eher verschlimmert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannahfee
22.03.2016, 22:57

Gute Ratschläge ! Vielen Dank 

0

Denk mal so: ja, vielleicht hättest Du Dir grad ein aufmerksames Ohr gewünscht.

Aber wer weiss,w as er grad vorher für Gespräche hätte, da mag es um ganz anderes als Schule gegangen sein.

Klar hätte das doch besser laufen können, aber wie gesagt, vielleicht hatte er sozusagen grad nen schlechten Moment.

Ich fühl mich da grad dran erinnert: mir hatte gerda eine Freundin am Telefon (sie lebt im Ausland) erzählt, dass ihr kleiner Sohn gestorben war, sie sich am liebsten umbringen würde.

Und ne halbe Stunde später ruft meine Schwester an, um sich über ihre doofe Arbeitskollegin zu beschweren.

Da war ich gesitig noch ganz woanders. :-C


Vielleicht hatte er grad so was ähnliches.

Ruf demnächst die Nr. gegen Kummer an, die sind eher auch für Kids.

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannahfee
22.03.2016, 22:58

Guter Vergleich. Veranschaulicht es schön! Danke 

0

Also ich hätte einfach aufgelegt und bei einer anderen Telefonseelsorge angerufen. Oder ich hätte mich gewehrt. Ich denke, du darfst dich nicht gemobbt fühlen, das ganze ist ja anonym und der Mann kennt dich nicht mal. Also ruf besser bei einer anderen Nummer an! Z.B Der Nummer gegen Kummer! Ich glaube aber, die ist nur für Kinder u. Jugentliche. Du könntest auch bei der Kirchlichen seelsorge anrufen, die nehmen sich deinem Problem sicher auch an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannahfee
22.03.2016, 22:59

Hat mir gut weitergeholfen. Danke ! :)

0

Offensichtlich bist du ab jemand geraten, der schlecht ausgebildet war. Nicht deine Schuld!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannahfee
22.03.2016, 22:57

Okay  Danke :)

0

Hast du dir seinen Namen sagen lassen ? Wenn das so stimmt wie du es beschrieben hast, kannst du einfach nochmal anrufen. Wenn jemand anderes dran ist, hast du vielleicht mehr Glück. Außerdem kannst du versuchen dich über ihn zu beschweren ( die sollten nachvollziehen können, wer um welche Zeit mit dir gesprochen hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannahfee
22.03.2016, 23:01

Stimmt. Könnte vielleicht schwierig werden, versuche es falls ich wieder in die Situation kommen solle ( hoffentlich nicht :D)

Vielen Dank für die Antwort

0

Du hast alles richtig gemacht! Denke dir nichts von den ganzen Antworten hier, die (unfreundlich) in dem Tenor geschrieben sind: "Was belästigst du den armen Mann mit deinen Witz-Problemchen?!" Tatsache ist, es belastet dich und das ist es, was zählt!
Und er ist absolut unprofessionell, dich so zu behandeln! Er sollte bei jedem Fall hilfsbereit und freundlich sein!
Wähle das nächste Mal eine andere Nummer oder leg einfach auf und wähle erneut (um einen anderen Mitarbeiter zu erreichen).

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannahfee
22.03.2016, 22:53

Vielen Dank. Das hilft mir sehr 

0

Nun ,das war wohl offensichtlich eine Niete, das heißt aber noch lang nicht, dass es all die anderen bei der T. auch so sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannahfee
22.03.2016, 22:53

Hast Recht Danke ! :)

0

Dabei habe ich eigentlich angerufen, um einmal meinem Frust abzulassen

Was Du da schilderst, ist schlicht nicht die Aufgabe der Telefonseelsorge. Die Leute dort erarbeiten zusammen mit den Anrufern Lösungswege für die angesprochenen Probleme. Sie sind keine seelischen Punchingbälle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannahfee
21.03.2016, 16:18

So habe ich das in der Tat nicht gemeint. Ich habe es ja auch bestrebt, eine Lösung zu finden. Zusammen mit dem Menschen am anderen Ende der Leitung hätte ich sehr gerne über einen Lösungsweg gesprochen, aber da war nichts zu machen. Er ist kein bisschen auf das gesagte eingegangen, und eine Lösung war ganz weit entfernt. Der Herr sollte keines Wegs nur meine Agressionen oder die Wut abbekommen. Es ging nur darum, wenn man dort anruft, dann, um - aufgrund der Umstände- mit jemandem zu reden, weil vielleicht kein anderer da ist.

So meinte ich das :)

0

Jeder Mensch ist mal in schlechter Stimmung. Wer weiß, was für ein Gespräch er vor dir hatte oder welche privaten Probleme er gerade hat. Klar, er sollte das nicht auf dich übertragen, aber das sind auch nur Menschen.

Du hast mit dem Mitarbeiter ganz einfach Pech gehabt. Lasse dich dadurch nicht entmutigen. Es gibt dort sehr viele sehr freundliche Mitarbeiter, die dir sicherlich gerne helfen. Das ist schließlich ihr Job. Denke nicht weiter darüber nach und rufe dort wieder an, wenn du einen Gesprächspartner benötigst.

Solltest du häufiger an solche Mitarbeiter geraten, dann beschwere dich schriftlich.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannahfee
22.03.2016, 22:59

Vielen Dank. Hellt meine Stimmung wieder auf! Guter Ratschlag

0

Hmmm.. Schien einfach ziemlich unfreundlich zu sein...Aufjedenfall nicht deine schuld!! Ich hoffe für dich dass sich dein Problem mit deinen Mitschülern erübrigt hat und du einen angenehmen Montag Morgen hattest ;/

MFG ScreenS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannahfee
21.03.2016, 16:20

Ja das ging heute gut. Danke :)

0

Angesichts der Tatsache, dass sich ein Ehrenamtlicher (in der Regel ein Jahr lang gut ausgebildetet) bei der Telefonseelsorge in einem 8-stündigen oder längeren Dienst sehr viele ernste Probleme anzuhören hat, eschien ihm deine Problematik möglicherweise etwas nachrangig.

Und möglicherweise hat er auch Recht, wenn er dich zur Lösung deiner Probleme an Stellen in der Schule verweist.

Schweigen ist die einzige Möglichkeit zuzuhören, wenn der andere spricht. Das gehört bei der Telefonseelsorge zum Geschäft.

Die Nachfrage, was du dir erwartest, hätte ich auch gestellt.

Deine Anspruchshaltung scheint mir ein bisschen übertrieben.

Andere Frage: warum kannst du mit deinen Eltern nicht sprechen? Oder mit Freunden? Oder hast du keine Freunde aufgrund deiner überzogenen Anspruchshaltung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannahfee
21.03.2016, 17:21

Hallo,


vielen Dank für Deine Antwort.

Um näher darauf einzugehen; ich denke nicht, das ich einen sonderlich hohen Anspruch habe bzw. hatte. Aber das ist so auch tatsächlich schwer festzustellen, wenn man sich nicht persönlich kennt.

Um auf die Frage, wieso ich nicht mit Eltern bzw. Freunden sprechen könne, möchte ich mich wiefolgt äußern: Viele Probleme kommen auch aus der Familie. Oftmals leiden auch die Kinder darunter, wenn Elternteile psychische Probleme haben, was bei mir der Fall ist. Es kann -ja- sogar so weit gehen, dass Kinder Phobien und Ängste entwickeln. Dazu soll gesagt sein, dass es unmöglich ist, sich in die Situation eines solchen Menschens hineinzuversetzen, wenn das nicht selbst erlebt wurde.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Wenn die Probleme ihren Ursprung bei den Eltern haben, sind diese vielleicht nicht der richtige Ansprechpartner. Bei Freunden das wieder eine andere Geschichte.

Daher kann ich mit ihnen nicht darüber sprechen.


Schönen Abend :)

0
Kommentar von loveankabenni
21.03.2016, 19:28

Ich kann verstehen, dass manche viel schlimmere Probleme haben, aber trotzdem kann ich nicht verstehen wie man so unfreundlich sein kann. Denn die rufen nur an um sich jemanden anzuvertrauen und dann so schroff zu behandelt werden ist nicht gerade das beste!

Und ausßerdem habe ich gesehen, dass sie nicht mal in diesen Alter sind, also glaube ich nicht dass sie sich in die Situation hineinversetzen können! Denn dann wüssten sie, dass es nie leicht ist mit seinen Eltern über so etwas zu reden, vorallem wenn sie nicht die einfühlsamsten sind und manchmal noch der Grund! Und manchmal wird man zu oft enttäuscht von Freunden um noch jemanden ganz an zuvertrauen. Ich frage mich ebenfalls wo sie das Recht hernehmen so eine Frage am Schluss zu stellen wenn sie sie nicht einmal kennen!

0
Kommentar von Hannahfee
22.03.2016, 22:56

Naja. Danke nochmal an alle die eine Antwort auf meine Feage hier hinterlassen haben. Die Zeit muss man sich ja erstmal nehmen und dies ist nicht selbstverständlich 

0

Was möchtest Du wissen?