Telefonrechnung über 100 €

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die scheinen schon sehr zu sein was Abzocke angeht. Es handelt sich wahrscheinlich um irgendeine Dienstleistung im Zusammenhang mit einem Online-Spiel. Ich würde bei deinem Sohn nochmals nachhaken.

Hier ein Auszug von einem anderen Opfer, das nachrecherchiert hat.

Hallo zusammen,

also - ich bin da schon etwas weiter. Nach einer satten Rechnung über knapp 300 Euro im Sommer 2009 bin ich zuerst mal fast in Ohnmacht gefallen. Eine familieninterne Recherche hat dann ergeben, dass mein minderjähriges Kind zum Weiterkommen in einem "kostenlosen" Rollenspiel entsprechende Hilfsmittel kaufen wollte. Dies war auf verschiedenen Wegen möglich. Mein Kind entschied sich für eine 0900er Nummer. Aus Sorge, doch etwas verkehrt zu machen, legte mein Kind immer wieder auf. Folge - die o.g. Kosten.

Im Kleingedruckten des Rollenspiels steht, dass - sollte der Nutzer noch nicht volljährig sein-die Zustimmung der Eltern vorausgesetzt werde. Weitere Altersprüfungen o.ä. - Fehlanzeige. Also habe ich das Geld zurückgebucht und gegenüber dem Unternehmen Widerspruch erhoben, da mein minderjähriges Kind nicht geschäftsfähig sei und ich dem Vertrag nachträglich nicht zustimme (=so etwas immer per Einschreiben mit Rückschein!).

Dem Unternehmen war es egal. Ich sei Telefoninhaber - also müsse ich zahlen. Auf den Sachverhalt mit meinem Kind wurde in keinem Schreiben eingegangen. Selbst Schreiben des Anwalts der Verbraucherzentrale konnten nichts bewirken. Es kamen zunächst nur maschinelle Schreiben zurück. Nach einigen Anwaltsschreiben und dem gerichtlichen Mahnbescheid wurde jetzt Klage seitens des In-telegence Anwalts erhoben. Mal sehen, wie es ausgeht. Fakt ist - ein Telefoninhaber haftet für seinen Telefonanschluss. Was aber, wenn das Telefon ausschließlich als Bezahlsystem für einen rechtsunwirksamen Vertrag mit einem Minderjährigen genutzt wurde? Was ist der Minderjährigenschutz im BGB wert? In jedem Supermarkt wird mein Kind - zu recht - nach seinem Alter und ggf. Ausweis gefragt. Diese Altersverifizierung muss es auch im Internet geben (und gibt es technisch ja auch schon..). Hier wird in einer rechtlichen Grauzone von skrupellosen Geschäftemachern geangelt. Wo ist die Politik, die hier Klarheit schafft?

Hoffe das Hilft dir evtl. irgendwie weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von assimueller
12.10.2011, 18:41

Das Problem ist schon immer bekannt, die Frage ist nicht wo die Politik ist, sondern warum sie sich um nichts kümmert. Solche Firmen bezeichne ich kriminell, Politiker welche nichts dagegen tun als höchstkriminell

0

erstens mal, nichts zahlen, auch wenn ein Schreiben vom Inkasso oder Rechtsanwalt kommt. Die sollen erst mal die Vertragsdaten zuschicken. Reagieren solltest Du erst dann, wenn Du einen gerichtlichen Mahnbescheid erhälst. Solchen können solche Firmen erst gar nicht durchsetzen, deshalb verläuft sich das im Sande. Sowas ist mir auch schon mal passiert, das war Opendownload bzw deren RA Oliver Tank. Gib bei Google einfach die Namen von denen ein, schreib dahinter Betrug oder Abzocke. zB opendownload abzocke. So kannst Du einiges erfahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PennyBluebear
12.10.2011, 18:43

Auf meiner Rechnung standen auch so 0900 Nummern. Habe mal dort angerufen. Sie sagten, es handelte sich um Online spiele. Mein Sohn spielt keine spiele, da bin ich mir sicher. Nachhaken habe ich vorsichtshalber trotzdem mal gemacht !

0

Hallo, haben das selbe Problem mit Fa. Intelligence und Dao Pay - und nun auch einen Mahnbescheid erhalten. Wie ist denn die Sache bei Euch ausgegangen ? Kam es zu einem Gerichtsverfahren ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst den Anbieter anschreiben und ihn auffordern dir die rechnung auszuschlüsseln, also wann wo wer angerufen hat, oder welche Servicenummern angerufen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ist ne Abzockerfirma. Da sollte es schwer sein für die, einen gerichtlichen Mahnbescheid zu erwirken. Gehe mal zum Verbraucherschutz, evtl. zum Anwalt. Und zahle nix, gib auch keine persönlichen Einzelheiten raus. Gruß Osmond http://forum.computerbetrug.de/threads/rechnung-von-daopay-in-telegence.33075/ Zitat:

Anbieter von Online-Browsergame muss Entgelt bei Nutzung durch Kinder zurückzahlen Amtsgericht Hamburg, Urteil v. 12.01.2011 - Az.: 7c C 53/10 Hier drucken

Leitsatz:

Der Anbieter von kostenpflichtigem Browsergame ist zur Rückzahlung von Teilnahmeentgelten verpflichtet, wenn diese aufgrund der Nutzung durch Kinder entstanden sind. In derartigen Fällen ist die Abbuchung des Entgelts unberechtigt.

Sachverhalt:

Bei dem Beklagten handelte es sich um den Anbieter eines Online-Computerspiels, welches zunächst ohne Installation spezieller Software im Internet gespielt werden konnte. Für das Freischalten zusätzlicher Features musste eine kostenpflichtige Premium-Nummer angewählt werden. Über den Telefonanschluss des Klägers wurden auf diese Weise in einem Zeitraum von drei Monaten 430,- EUR abgebucht.

Der Kläger hielt diese Abbuchungen für unberechtigt, da sein minderjähriger Sohn, den er angewiesen hatte keine kostenpflichtigen Telefonnummern anzuwählen, die kostenpflichtige Version des Computerspiels genutzt hatte.

Entscheidung:

Die Richter folgten der Argumentation des Beklagten und wiesen die Klage ab.

Sie erklärten, dass dem Kläger der Anspruch auf Rückzahlung zustehe, da kein wirksamer Vertrag mit dem Beklagten zustande gekommen sei. Der Sohn sei zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses beschränkt geschäftsfähig gewesen, so dass der schwebend unwirksame Vertrag durch den Vater hätte genehmigt werden müssen. Dies sei nicht erfolgt.

Auch habe der Beklagte nicht von einer Anscheinsvollmacht ausgehen dürfen. Das gesamte Geschäftskonzept beruhe darauf, dass der Beklagte weder den Geschäftspartner noch diejenige Person, die den Vertragsschluss vermittle, kenne. Er habe auch nicht davon ausgehen können, dass der Vater eines minderjährigen Kindes die Nutzung derartiger kostenpflichtiger Leistungen billige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du keinen Einzelnachweis für Gespräche?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?