Telefonrechnung nach 1,5 Jahren

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe bei dieser Frage keine Rechtssicherheit, glaube aber, dass die Telekom Anspruch auf diesen Betrag hat. Du hast mit Ihnen einen Vertrag abgeschlossen zu diesen Konditionen und ich denke nicht, dass die Tatsache, dass sie 1,5 Jahre vergessen haben die Leistung in Rechnung zu stellen, dazu führt, dass du nicht zahlen musst. Die LEistung wurde ja erbracht und im Grunde kann man von dir als Kunde ja auch erwarten, es zu hinterfragen, wenn du eine vertraglich vereinbarte Leistung plötzlich umsonst erhältst.

Allerdings bin ich mir da nicht sicher.

Du hast einen Vertrag abgeschlossen und Dich darüber gefreut, das die Telekom das Geld nie abgebucht hat. Hast Du dich mal bei denen gemeldet? Es sollte Dir doch klar sein, das Du irgendwann das alles zahlen musst.

Na, warum nicht? Du hast die Leistung doch auch beansprucht und noch nicht dafür gezahlt.

Ja, das Recht haben die, aber kulanterweise sollten die den Gesamtbetrag nicht sofort im Stück fordern, denn es ist ihr und nicht Dein Fehler. Am besten mit der Hotline oder noch besser schriftlich klären. Falls sie auf eine eventuelle Ratenzahlung nicht eingehen sollten, würde ich denen schreiben, daß Du Dir einen Anwalt nehmen wirst.

Die Verjährungsfrist beträgt im Übrigen 3 Jahre.

Ja, das geht, weil sie eine Nachforderung stellen können und das ganze nicht verjährt ist (Meines Wissens nach 3 Jahre)

mfg. Swedenwithlove.

Was möchtest Du wissen?