Telefonnummer und E-Mail in die Bewerbung oder Lebenslauf?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 6 Abstimmungen

Lebenslauf 50%
Bewerbung 33%
Egal 16%

10 Antworten



habe aber letztens im Internet gelesen das es einer der größten Fehler sei diese in die Bewerbung zu packen vielmehr sollte man sie in den Lebenslauf da viele Betriebe erst oder einfach nur den Lebenslauf lesen



Nun, der Meinung deines Lehrers bin ich nicht, dass man "dem Internet" bzgl. Bewerbungen keinen Glauben schenken sollte, aber es gibt schon viele marktschreierische Angebote und fragwürdige Tipps. Jeden Tipp solltest du selbst durchdenken, um den Sinn zu hinterfragen und bzgl. deiner persönlichen Situation abzugleichen.

Wie hier schon vorgeschlagen wurde: Telefonnummer und E-Mail aufs Anschreiben und auf den Lebenslauf. Das "kostet" nicht viel und offensichtlich gibt es unterschiedliche Vorlieben der Leser.

Ganz praktisch: Wenn dir deine Bewerbungsunterlagen zurückgeschickt werden, dann meistens ohne Anschreiben. Manchmal will der Arbeitgeber zu einem späteren Zeitpunkt noch mal auf dich als Bewerber zurückkommen, dann machen sich die vollständigen Kontaktdaten auf dem Anschreiben gut.






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YJKnolle
18.01.2016, 19:42

Die Seite von der ich den Tipp habe hieß www.Bewerbung.de und kam mir sehr vertrauenswürdig vor.   

0
Lebenslauf

Grundsätzlich sollte sich jeder Lebenslauf nach

  • Persönlichen Daten
  • Ausbildung
  • Berufserfahrung
  • Kenntnisse
  • Refrenzen / ggfs. Hobbies

gliedern.

Demnach gehören die (persönlichen) Angaben, wie Telefonnummer oder E-Mail Adresse in den Lebenslauf.


Mein Lehrer meint dazu nur man soll wenn es um Bewerbungen geht das Internet kein glauben schenken

Mir persönlich stellt sich allerdings die Frage, warum man deinem Lehrer Glauben schenken sollte und nicht hunderten Internetseiten, die gegenteiliges beschreiben?

Auf welche Quelle beruft er sich denn?

Wenn ich Bewerbungen prüfe, habe ich keine Lust, lange nach den Kontaktdaten zu suchen. Wenn ich nach persönlichen Angaben suche, wozu auch Kontaktdaten gehören, dann schaue ich immer in den Lebenslauf.

Es ist natürlich auch möglich, diese Angaben in den Briefkopf zu packen, allerdings würde ich das dann separat machen. Ich persönlich erwarte diese Angaben einfach im Lebenslauf.

Alternativ kannst Du sicher auch ein Deckblatt entwerfen und diese Angaben dort erwähnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2dave
18.01.2016, 15:46

Der Lehrer hat erstmal nur der Aussage widersprochen, dass es ein Fehler sei, die Kontaktdaten in das Anschreiben zu packen.

Und damit hat er auch vollkommen recht. In jeden Briefkopf gehören die Kontaktdaten - unabhängig davon, ob man sie im LL noch zusätzlich erwähnt oder nicht.

1

Also Grundsätzlich gehört in einen Breif erstmal immer ein Briefkopf mit Kontaktdaten. Da Dein Anschreiben auch erstmal "nur" ein Brief ist, gehören E-Mail und Telefon auch auf jeden Fall mit rein... Dass es einer der größten Fehler sei, ist also absoluter Schwachsinn.

Was Lebenslauf angeht, sind die Meinungen geteilt. Traditionell schreibt man die Kontaktdaten hier NICHT hinein (weil sie mit der Vita nichts zu tun haben und sie ja auch schon im Anschreiben stehen).

ABER:
Fakt ist auch, dass Anschreiben und Lebenslauf manchmal getrennt werden und nur noch der Lebenslauf weitergerreicht wird, daher sieht man es in letzter Zeit immer häufiger, dass die Kontaktdaten auch im Lebenslauf geschrieben stehen...

Ich hab das bisher immer gemach und ich habe so mehrere (hochdotierete) Stellen bekommen.

Von daher würde ich die Kontaktdaten immer mit in den LL aufnahmen (aber dann SOWOHL in den Lebenslauf ALS AUCH in's Anschreiben!!!).

Sieh lieber zu, dass Deine Bewerbung ansonsten fehlerfrei (und zwar absolut fehlerfrei!!!) ist, Du also keine Vertippter, keine Grammatikfehler und einen ordentlichen Satzbau hast. Das hat viel gravierendere Auswirkungen... 

Denn sieh es mal so: Wenn Deine Profil dem Personaler gefällt, dann wird er
es bestimmt nicht wegen einer Telefonnummer im Lebenslauf verwerfen - im Zweifelsfall aber einen anderen Bewerber nehmen, wenn er erstmal Suchen muss, um Deine E-Mail adresse zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tactless
18.01.2016, 15:52

Dafür dass du hier so auf den Putz haust, hast du aber auch ganz schön viele Fehler in deinem Text! Fängt schon damit an dass es "hochdotierte" und nicht "hochdotierete" heißt. ;) 

0

Ich mache bei meinen Online-Bewerbungen immer noch ein Extra Fotoblatt, darauf steht dann:

Bei Ihnen bewirbt sich als (Bezeichnung der Stelle), dann das Foto, darunter dann Name, Anschrift, Festnetz, Mobilfunk und die E-Mail sehen sie ja in meiner Mail.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YJKnolle
18.01.2016, 19:49

Ja ich finde Online Bewerbungen auch viel besser als herkömmliche

0

Benutze den Briefkopf einfach für Lebenslauf UND Bewerbungsschreiben. So findet der Leser deine Daten, egal, welchen Teil er gerade in der Hand hat, und man sieht sofort, dass die beiden Teile zusammengehören..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bewerbung

Anschrift, Mail Adresse und Telefonnummer kommen immer in den Briefkopf

Du kannst dir aber auch ein Deckblatt basteln und es dort reinschreiben. Unter das Foto.

In das Anschreiben gehören die Angaben aber trotzdem. Woher soll der Empfänger sonst wissen, wer ihm da schreibt ?

Dein Lehrer hat recht. Das Internet weiß auch nicht immer alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lebenslauf

Ich würde es in den Lebenslauf packen und mir den Briefkopf sparen. 

Dafür ist ja der Lebenslauf damit dort solch Informationen reinkommen. 

Bei einem reinem (Geschäfts)Brief gehören diese Informationen dann natürlich in den Briefkopf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2dave
18.01.2016, 15:48

Die Angaben gehören eigentlich in jeden Briefkopf - außer vielleicht in den Liebesbrief an die Holde...

Und eine Bewerbung IST ein Geschäftsbrief

0
Egal

Hallo,

ich habe das ganze in meinen Bewerbungen immer in beiden Sachen drin und zwar oben in der Kopfzeile etwa so:

E-Mail Adresse - Name- Telefonnummer

Ein Falsch und Richtig gibt es dabei nicht, wenn Sie Interesse an Dir haben lesen Sie eh alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bewerbung

Dein Lehrer hat Recht. Das gehört zu den Absenderangaben, und die gehören in den Briefkopf. Das wirst du so auch auf jedem Briefbogen finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lebenslauf

gehört in den Lebenslauf, hat im Anschreiben eigentlich nichts zu suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2dave
18.01.2016, 15:49

Das ist schlicht falsch. Kontaktdaten gehören in jeden Briefkopf... Im Lebenslauf kann man das handhaben wie man will.

Die Daten im Anschreiben wegzulassen ist formal ein ziemlicher Fauxpas

0

Was möchtest Du wissen?