Telefonanschluss an alten Telefonsteckkasten, wie lautet die richtige Kabelreihnfolge (nur untere 6 Kablel auf Bild) ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erst einmal: Wenn man etwas auseinander nimmt, dann macht man sich vorher Notizen. War es eine Malerfirma, so haftet diese für den Schaden. Notfalls muss ein Techniker den Fehler beheben.

Ehrlich gesagt habe ich solch eine Dose noch nicht gesehen. Aber es gibt mehrere Leitungen mit unterschiedlichen Aderfarben. Bei Deiner könnte es diese Reihenfolge sein:

  • 1 = weiß    = La (Minuspol)
  • 2 =  braun = Lb (Pluspol)
  • 3 = grün    = W (Wecker)
  • 4 = gelb    = E (Erde)
  • 5 = grau    = b2 (Weiterführung von Lb)
  • 6 = rosa    = a2 (Weiterführung von La)

Ob und wie die Adern beschaltet sind, das kann man nur durchmessen. Hast Du nur einen Anschluss mit 2 Adern, so liegt zwischen diesen eine Gleichspannung von ca. 60 V an. Dabei ist der Minuspol La und der Pluspol Lb.

Ansonsten mal am Telefon selber schauen, welche Aderfarben wo aufgelegt sind und diese weiterverfolgen. Ohne Messgerät würde ich hier gar nicht erst anfangen, zumal nicht ersichtlich ist, auf welcher Seite sich die Einspeisung befindet.

Ich hänge mal ein Bildchen an mit den gängigen Aderfarben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Leitung noch von der Post, später Telekom, verlegt wurde, sind die Adernfarben bei Eingang und Ausgang gleich: rot-rot, weiß-weiß usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kasimir007
17.06.2017, 11:57

Vielen Dank erst einmal für den Guten Tipp!

Leider sind die Farben nicht die selben, bei den unteren Adern gibt es bspw. eine grüne Ader, welche oben garnicht vorhanden ist.

0

Was möchtest Du wissen?